Unions Fans zündeten gegen Sandhausen Rauchtöpfe - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDUnions Fans zündeten gegen Sandhausen Rauchtöpfe © PIXATHLONPIXATHLONSID

Frankfurt/Main - Fußball-Zweitligist Union Berlin ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 3000 Euro belegt worden. Grund für die Sanktion sind "mindestens fünf Rauchtöpfe", die im Ligaspiel beim SV Sandhausen (0:0) im Berliner Zuschauerblock in der 49. Minute abgebrannt wurden.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fussball-Galerien

2. Liga Spieltage

TOP Spiele