Aues Einspruch wurde vom DFB ein zweites Mal abgewiesen - Bildquelle: Getty Images 2017Aues Einspruch wurde vom DFB ein zweites Mal abgewiesen © Getty Images 2017

Frankfurt/Main - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat auch den zweiten Einspruch des Zweitligisten Erzgebirge Aue gegen die Wertung des Spiels am vergangenen Sonntag bei Darmstadt 98 (0:1) abgelehnt. Dies teilte das Gremium am Donnerstag am Ende einer mündlichen Verhandlung in der DFB-Zentrale in Frankfurt am Main mit. 

Mit dem Protest hatte Aue versucht, den Gang in die Relegation zu vermeiden. Bereits am Mittwoch war Aues erster Einspruch im Einzelrichterverfahren abgeschmettert worden, der Klub legte jedoch erneut Widerspruch ein. 

Relegations-Hinspiel am Freitag gegen Karlsruhe

"Wir würden ihnen gerne helfen, können aber nicht. Wenn wir heute anders entschieden hätten, würde der DFB von der FIFA bestraft. Die Richter des Fußballs sind die Schiedsrichter. Wir sind Richter in zweiter Instanz", sagte Verhandlungsleiter Hans E. Lorenz. Gegen die Entscheidung kann Aue Berufung beim Bundesgericht einlegen. Aue-Präsident Helge Leonhardt teilte jedoch mit, erst nach der Relegation darüber zu entscheiden.

Nach der Entscheidung muss Aue den Fokus auf das Hinspiel in der Relegation am Freitag (18.15 Uhr) beim Drittligisten Karlsruher SC richten. Auch der am Mittwoch von Leonhardt geäußerte Vorschlag, die 2. Liga für ein Jahr aufzustocken, damit Aue und der KSC in der kommenden Saison zweitklassig spielen, ist damit vom Tisch. Eine Aufstockung hätte das Sportgericht aber ohnehin nicht veranlassen können.

Aue hatte den Protest mit "drei eklatanten Fehlentscheidungen durch das Schiedsrichterteam unter der Leitung von Sören Storks" im Spiel in Darmstadt begründet und zumindest den Verdacht einer Spielmanipulation angedeutet. Diesen zog der Verein aber in der Verhandlung am Donnerstag zurück. Der Auer Stadtrat Tobias Andrä hatte bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt gar Strafanzeige gegen Storks gestellt. Bei einem Unentschieden in Darmstadt hätte Aue vorzeitig den Klassenerhalt geschafft.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fussball-Galerien

2. Liga Spieltage

TOP Spiele

Aktuelle Tabelle

2. Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV18114325:19637
21. FC Köln1. FC KölnKölnKOE18113447:222536
3FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP18104430:22834
41. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU18710127:151231
5Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE1886434:25930
61. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH1886430:23730
7SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP1877442:301228
8VfL BochumVfL BochumBochumBOC1876528:23527
9Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG1868431:28326
10Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD1874723:27-425
11SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF1866621:31-1024
12Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE1864825:23222
13SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD981854923:33-1019
14Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC1846822:28-618
15SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS1827918:27-913
16MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV18341116:33-1713
171. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM1818920:35-1511
18FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI18171017:35-1810
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg