Dynamo Dresden trauert um seinen ehemaligen Mitspieler - Bildquelle: FIROFIROSIDDynamo Dresden trauert um seinen ehemaligen Mitspieler © FIROFIROSID

Dresden - Der frühere DDR-Fußballnationalspieler Siegmar Wätzlich ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Wie sein ehemaliger Verein Dynamo Dresden mitteilte, verstarb Wätzlich in der Nacht zum Donnerstag "nach kurzer, schwerer Krankheit". Als Defensivspieler war er Teil der DDR-Elf, die die BRD bei der WM 1974 in der Vorrunde mit 1:0 bezwungen hatte. 

Für die DDR-Auswahl bestritt Wätzlich 24 A-Länderspiele, bei den Olympischen Spielen 1972 in München gewann er die Bronzemedaille. Für die Dresdner, die im Zweitliga-Heimspiel am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Köln mit Trauerflor auflaufen werden, stand der gelernte Fleischer in 220 Pflichtspielen auf dem Feld. Ein Meniskusschaden hatte Wätzlich 1976 zum vorzeitigen Karriereende gezwungen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Aktuelle Tabelle

2. Bundesliga