Bakery Jatta soll falsche Daten zur eigenen Personalie angegeben haben. - Bildquelle: imagoBakery Jatta soll falsche Daten zur eigenen Personalie angegeben haben. © imago

Köln - Bakery Jatta vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV hat sich nach dem Ende der Diskussionen um seine Identität mit einem emotionalen Statement zu Wort gemeldet und seinen Unterstützern gedankt. "Vor vier Jahren bin ich aus Gambia nach Deutschland geflohen. Ohne meine Familie! Heute kann ich sagen, dass ich die größte und fürsorglichste Familie habe, von der ich je hätte träumen können. Du, der HSV, wurdest meine Familie", schrieb der 21-Jährige bei Instagram: "Solange ich lebe, werde ich nie vergessen, wie der HSV und ihr alle die ganze Zeit hinter mir standet."

Jatta bedankte sich ausdrücklich bei HSV-Trainer Dieter Hecking und Sportvorstand Jonas Boldt, die ihren Schützling vehement verteidigt hatten. "Sie waren in der schwierigsten Zeit meiner Karriere für mich da", erklärte er.

In der vergangenen Woche hatte das zuständige Bezirksamt Hamburg-Mitte die Ermittlungen gegen den Fußballprofi eingestellt. Nach einem Medienbericht der Sport Bild vom 7. August hatte es an der Identität Jattas Zweifel gegeben. Es wurden bei den Ermittlungen jedoch keine belastbaren Anhaltspunkte gefunden. Daraufhin hatten auch mehrere Zweitligisten ihre Proteste gegen die Wertung ihrer Spiele gegen den HSV zurückgezogen.

Die Anschuldigungen bezeichnete Jatta als "Hexenjagd". "Meine einfache Antwort, warum ich den Angriffen nicht entgegengetreten bin: Ich bin nicht wie diese Menschen", sagte er weiter: "Ich bin gesegnet, dass ich die Chance erhalten habe, hier zu sein. Ich lebe ein besseres Leben als zuvor." Die Menschen, die ihm schaden wollten, sollten einmal das Leiden erfahren, was er durchmachen musste, erklärte Jatta weiter. 

Auch mache es ihn stolz, dass U21-Trainer Stefan Kuntz ihm Rückendeckung gegeben habe. "Ich würde gerne versuchen, Bakery bei der Einbürgerung zu helfen, weil ich ihn gerne von der U21 überzeugen möchte. Auf diesem Weg waren wir schon, und dann kam diese, für meine Begriffe, etwas unsägliche Diskussion", hatte Kuntz erklärt.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Aktuelle Tabelle

2. Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC1384129:141528
2Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV1375130:121826
3VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1372420:18223
41. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH1355321:14720
5Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE1355320:19120
6SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF1353516:18-218
7Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG1345424:20417
8SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS1345414:14017
9VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN1344514:12216
10Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC1337322:24-216
11FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP1336417:17015
12Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE1343615:18-315
13SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD981336414:18-415
141. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN1335521:27-614
15Hannover 96Hannover 96HannoverH961335514:22-814
16VfL BochumVfL BochumBochumBOC1327424:26-213
17Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD1333714:24-1012
18SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW1324714:26-1210
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg