- Bildquelle: FIROFIROSID © FIROFIROSID

Duisburg - Der 1. FC Nürnberg befindet sich in der 2. Fußball-Bundesliga nach einem überraschenden Kantersieg wieder auf dem Vormarsch. Der ehemalige Rekordmeister gewann bei Aufsteiger MSV Duisburg unter anderem dank eines Dreierpacks des Schweden Mikael Ishak (10./25./74.) mit 6:1 (2:0) und kletterte zunächst auf den vierten Tabellenplatz. 

Eduard Löwen (51./77.) erhöhte auf 3:0 bzw. 5:0, Cedric Teuchert (89.) erzielte den Endstand. Das Ehrentor gelang Moritz Stoppelkamp (82., Handelfmeter). Zuletzt hatte der Club zwei Niederlagen in Folge kassiert. Es war erst der zweite Sieg des FCN in den vergangenen 13 Gastspiel bei den Zebras bei vier Unentschieden und sieben Niederlagen.

Duisburg wartet weiter auf den ersten Heimsieg

Die Meidericher wurden allerdings ein wenig unter Wert geschlagen, denn sie hatten lange Zeit ein optisches Übergewicht gegen die Franken und spielten sich auch gute Chancen heraus. Allerdings war Nürnberg deutlich effektiver in der Chancenverwertung. In der zweiten Halbzeit setzte sich das clevere Verhalten der Gäste im Torabschluss fort, am Ende stand eine Demontage für den MSV. Duisburg hat in dieser Saison noch kein Pflicht-Heimspiel (inklusive DFB-Pokal) gewonnen (ein Unentschieden und drei Niederlagen).

Die herausragenden Kräfte hatten die Nürnberger in Ishak, Löwen und Tim Leibold. Beim MSV gefiel Stoppelkamp.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fussball-Galerien

Alles zur Champions League

Ob Mailand oder Madrid - die legendärsten CL-Finalspiele

Am 23. Mai 2001 holt der FC Bayern München in Mailand erstmals wieder den Henkelpott nach 25 Jahren Abstinenz von Europas Fußball-Thron. ran.de blickt zurück auf die besten und eindrucksvollsten Endspiele der Champions League.

Fußball-Bundesliga

Bayern auf Shoppingtour: Hier bedient sich der FCB

Gleich dreimal bediente sich der FC Bayern in der letzten Saison in Hoffenheim. Dabei haben die Münchener auch andere Vereine genau im Blick.

DFB-Pokal

Das sind die "Kleinen" im DFB-Pokal 2018 / 2019

Der "Finaltag der Amateure" ist vorüber. 21 Landespokal-Endspiele wurden ausgetragen. Somit ist das Teilnehmerfeld für den DFB-Pokal 2018 / 2019 nahezu komplett. ran.de zeigt, welche Amateurvereine im Pokal vertreten sind.

Fußball-Nationalmannschaft

Löws Rotstift: Keine Endrunde für diese Spieler

In zwei Wochen wird Joachim Löw wieder Träume platzen lassen und vier Spieler aus dem vorläufigen WM-Kader streichen. ran.de hat zusammengestellt, wen es in der Vergangenheit erwischte.

DFB-Pokal

Empfang der Eintracht-Helden am Frankfurter Römer

Nach 30 Jahren konnte Eintracht Frankfurt wieder mal den DFB-Pokal gewinnen. ran.de zeigt die besten Bilder des Empfang der Pokal-Helden am Frankfurter Römer.

2. Fußball Bundesliga

WM 2018 Russland