Verlor mit seinem Team erneut: Michael Oenning - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDVerlor mit seinem Team erneut: Michael Oenning © PIXATHLONPIXATHLONSID

Regensburg - Für den 1. FC Magdeburg wird die Luft im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga immer dünner. Während die direkten Kontrahenten punkteten, unterlag der Europapokalsieger der Pokalsieger von 1974 nach einer schwachen Vorstellung mit 0:1 (0:1) bei Jahn Regensburg. Der Tabellen-16. liegt damit nur noch einen Punkt vor dem ersten Abstiegsplatz und muss zur direkten Rettung an den letzten vier Spieltagen vier Punkte aufholen. 

Marco Grüttner gelang mit seinem zwölften Saisontreffer in der 20. Minute das goldene Tor für die Gastgeber. Der Jahn ist damit seit vier Partien ungeschlagen und kann bei nur noch sechs Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz wieder leise vom Aufstieg träumen. 

Die Hausherren übernahmen vor 10.543 Zuschauern nach leichten Anfangsschwierigkeiten schnell die Initiative und erarbeiteten sich mit schnell vorgetragenen Kombinationen einige Möglichkeiten. Sargis Adamyan (10., 19.) scheiterte zunächst zweimal an Gästetorhüter Alexander Brunst, ehe er Grüttner perfekt den Führungstreffer auflegte. Magdeburg verteidigte ohne die Stammkräfte Dennis Erdmann (Gelbsperre) und Jan Kirchhoff (muskuläre Probleme) vogelwild, lediglich die mangelhafte Chancenauswertung der Regensburger verhinderte einen höheren Pausenrückstand. 

Nach dem Wechsel konnte Magdeburg das Spiel etwas ausgeglichener gestalten, entwickelte in der Offensive aber weiterhin wenig Durchschlagskraft. Der Jahn stand hinten sehr stabil und vergab durch Adamyan (48.) und Hamadi Al Ghaddioui (64.) zwei gute Konterchancen. Die beste Gelegenheit zum Ausgleich vergab Christian Beck freistehend aus zehn Metern (77.).

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fussball-Galerien

Aktuelle Tabelle

2. Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Köln1. FC KölnKölnKOE34196984:473763
2SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP34169976:502657
31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU341415554:332157
4Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV341681045:42356
51. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH341510955:451055
6Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE3413101160:51949
7Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC3413101152:50249
8Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG341213955:54149
9FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP341471346:53-749
10SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD98341371445:53-846
11VfL BochumVfL BochumBochumBOC3411111249:50-144
12Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD341191441:48-742
13SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF3410121237:56-1942
14Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE341171643:47-440
15SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS349111445:52-738
16FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI34981743:55-1235
171. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM346131535:53-1831
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV346101839:65-2628
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg