Heißer Kandidat in Köln: Achim Beierlorzer - Bildquelle: FIROFIROSIDHeißer Kandidat in Köln: Achim Beierlorzer © FIROFIROSID

Köln - Nach der perfekten Rückkehr in die Fußball-Bundesliga steht Zweitliga-Meister 1. FC Köln offenbar kurz vor der Verpflichtung eines neuen Trainers. Nach Informationen von Bild und Sport Bild soll Achim Beierlorzer von Ligakonkurrent Jahn Regensburg zur kommenden Saison die Nachfolge des Ende April entlassenen Cheftrainers Markus Anfang antreten. 

Den Aufstieg in die Bundesliga hatten die Kölner am Montag unter Interimstrainer Andre Pawlak perfekt gemacht. Zuletzt war auch Dieter Hecking, der zum Saisonende den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach verlässt, als neuer Kölner Trainer gehandelt worden.

Vereinsgremien müssen nur noch absegnen

Laut den Medienberichten soll Beierlorzer den Rheinländern bereits eine Zusage gegeben haben, die Vereinsgremien müssen den Zugang aber noch absegnen. In Regensburg besitzt der 51-Jährige noch einen Vertrag bis 2022, demnach wäre für den FC im Falle eines Wechsels eine Ablöse fällig. Bereits am Montagabend hatte sich Beierlorzer das 4:0 der Geißböcke bei der SpVgg Greuther Fürth im Stadion angesehen, am Sonntag (ab 15:30 Uhr im Liveticker auf ran.de und in der App unter dem Reiter Live/Ergebnisse) gastiert er mit Regensburg in Köln.

Beierlorzer steht beim Jahn seit 2017 an der Seitenlinie. Zuvor hatte er drei Jahre lang bei RB Leipzig im Jugendbereich gearbeitet sowie in der Saison 2015/16 als Co-Trainer von Ralf Rangnick am Bundesliga-Aufstieg der Sachsen mitgewirkt.

Auch Interimstrainer Pawlak hatte zuletzt gesagt, er könne sich die Rolle des Kölner Cheftrainers in der Bundesliga vorstellen. "Aber am Ende ist es nicht meine Entscheidung, was wir machen", betonte der bisherige U21-Coach bei Sky nach dem Spiel in Fürth. Sportchef Armin Veh hatte bei Pawlaks Vorstellung gesagt: "Wir haben klar vereinbart, dass es um diese drei Spiele geht, dass wir unser Ziel erreichen. Danach werden wir sehen, wie es weitergeht."

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Aktuelle Tabelle

2. Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC1696135:181733
2Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV1685333:161729
31. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH1675424:17726
4VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1582524:20426
5Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE1565423:22123
6Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE1563623:22121
7SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS1556417:16121
8Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG1555528:25320
9VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN1555517:14320
10Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC1648428:30-220
11SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF1554616:19-319
12SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD981546517:22-518
13VfL BochumVfL BochumBochumBOC1538427:27017
14Hannover 96Hannover 96HannoverH961545616:24-817
15FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP1536618:21-315
161. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN1536621:29-815
17SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW1534819:32-1313
18Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD1533916:28-1212
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg