Erhält wohl keinen neuen Vertrag mehr: Christian Gentner - Bildquelle: Getty ImagesErhält wohl keinen neuen Vertrag mehr: Christian Gentner © Getty Images

Stuttgart - Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart plant die Zukunft offenbar ohne Kapitän Christian Gentner. Der Ende Juni auslaufende Vertrag des 33-Jährigen bei den Schwaben wird nicht verlängert, wie mehrere Medien am Freitagnachmittag berichteten. Sportvorstand Thomas Hitzlsperger habe Gentner über diese Entscheidung bereits informiert.  

Gentner entstammt dem VfB-Nachwuchs und zählte zum Meisterteam 2007. Zwei Jahre später holte er auch mit dem VfL Wolfsburg den Bundesligatitel, 2010 kehrte der Mittelfeldspieler dann zum VfB zurück. Nach dem Abstieg 2016 führte Gentner die Stuttgarter zurück ins Oberhaus, diese Chance erhält er diesmal nicht mehr.

Noch vor dem Abstieg in der Relegation gegen Union Berlin hatte Gentner sein Missfallen über die Lage beim VfB ausgedrückt. "Es gibt ein paar Dinge, die mir nicht passen, die mir auch ein bisschen auf den Sack gehen, die ich mir anders vorgestellt hätte", hatte der 33-Jährige gesagt und dabei auch auf seine ungeklärte Zukunft beim VfB angespielt.

Was mit den Routiniers Andreas Beck und Dennis Aogo passiert, ist weiterhin unklar. Verpflichtet hat der VfB Rechtsverteidiger Pascal Stenzel vom SC Freiburg. Der 23-Jährige wird in der kommenden Zweitligasaison auf Leihbasis in Stuttgart auflaufen, sein Vertrag im Breisgau läuft noch bis 2021.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fussball-Galerien

Zweite Liga 2019/2020