Dirk Zingler (M.) schreibt den Aufstieg ab - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDOliver BehrendtDirk Zingler (M.) schreibt den Aufstieg ab © PIXATHLONPIXATHLONSIDOliver Behrendt

Berlin - Klubchef Dirk Zingler vom Fußball-Zweitligisten Union Berlin hat den Aufstiegskampf vorerst abgeschrieben. "Wichtig ist, dass man einen klaren Blick hat. Und erkennt, dass wir unser Saisonziel, nämlich den Aufstieg in die Bundesliga, wohl nicht erreichen. Wir wollten an der Spitze der Liga mitspielen, das tun wir aber nicht", sagte Zingler im Interview mit der "Berliner Zeitung". 

Der einstige Aufstiegsmitfavorit 1. FC Union hat nach dem enttäuschenden 0:0 gegen Erzgebirge Aue am vergangenen Wochenende weiter sechs Punkte Rückstand auf den Relegationsrang drei. Der Vorsprung auf Aue und Platz 16 beträgt derweil lediglich fünf Zähler.

Zingler lässt Hofschneider-Zukunft offen

Entsprechend nahm Zingler die Mannschaft in die Pflicht. Intern habe man die Lage ganz klar bewertet. "Jetzt müssen wir die richtigen Schlussfolgerungen daraus ziehen. Und das heißt für den Moment, dass sich alle im Verein darauf konzentrieren müssen, die notwendigen Punkte zu holen, um den Klassenerhalt auch rechnerisch zu sichern", sagte Zingler. 

Der 53-Jährige äußerte sich auch zu Trainer Andre Hofschneider und ließ die Zukunft des Nachfolgers des Anfang Dezember entlassenen Jens Keller über das Saisonende hinaus offen. "Das wird davon abhängen, wie wir die nächsten acht Spiele gestalten. Im Moment stellen wir uns diese Frage nicht", sagte Zingler, der sich ein besseres Abschneiden unter Hofschneider gewünscht hätte: "Einen Trainerwechsel vollzieht man, um danach bessere Ergebnisse zu erzielen. Der Trainerwechsel führte nicht zu dem Effekt, den die Vereinsführung erzielen wollte. Das ist Fakt."

Hofschneider, so versicherte Zingler, werde auch nach dem Spiel gegen Jahn Regensburg am kommenden Samstag (13.00 Uhr/Sky) noch Union-Trainer sein: "Und: Ihn muss ich nicht auffordern, etwas Besonderes zu leisten, das macht er."

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fussball-Galerien

2. Liga Spieltage

TOP Spiele

Aktuelle Tabelle

2. Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV16104222:15734
21. FC Köln1. FC KölnKölnKOE16103342:192333
31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU16610025:121328
4FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP1684424:21328
5Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE1676330:22827
61. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH1675427:21626
7VfL BochumVfL BochumBochumBOC1666425:19624
8SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF1665521:29-823
9SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP1657433:28522
10Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG1657427:25222
11Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD1664620:23-322
12Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE1653820:21-118
13SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD981653819:25-618
14Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC1636719:25-615
15MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV1634914:28-1413
161. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM1618719:28-911
17SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS1625916:25-911
18FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI1616915:32-179
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg