VDV fordert Bastians wieder mittrainieren zu lassen - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDVDV fordert Bastians wieder mittrainieren zu lassen © PIXATHLONPIXATHLONSID

Duisburg - Die Spielergewerkschaft VDV hat die Suspendierung des Kapitäns Felix Bastians vom Fußball-Zweitligisten VfL Bochum kritisiert. Die VDV forderte die Westfalen auf, "den Spieler umgehend wieder am Mannschaftstraining teilnehmen zu lassen sowie die ausgesprochene Geldstrafe zurückzunehmen". Ansonsten empfahl die Gewerkschaft Bastians, rechtliche Schritte gegen den Klub einzuleiten. 

Bastians war von Bochums Sportvorstand Christian Hochstätter wegen angeblich beleidigender Äußerungen für zwei Wochen vom Spiel- und Trainingsbetrieb suspendiert worden und musste zudem 5000 Euro Strafe zahlen. Die VDV merkte an, dass "die Veröffentlichung des vereinsinternen Sachverhalts durch den Klub rechtswidrig" sei und "eine Verletzung der Fürsorgepflicht und des Persönlichkeitsrechts des Spielers" darstelle.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fussball-Galerien

2. Liga Spieltage

TOP Spiele