Der VfB Stuttgart vermeldete einen Umsatzrekord - Bildquelle: FIROFIROSIDDer VfB Stuttgart vermeldete einen Umsatzrekord © FIROFIROSID

Stuttgart - Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart hat im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatzrekord von 154,4 Millionen Euro verbucht. Gegenüber dem Jahr 2017 wurde der Umsatz um 41,9 Millionen Euro gesteigert.

Allerdings wuchsen auch die Ausgaben kräftig auf 166,1 Millionen Euro kräftig an (39,7 Mio. Euro mehr), sodass unter dem Strich ein Minus von 11,7 Mio. Euro steht. Dies gab VfB-Finanzvorstand Stefan Heim auf der Mitgliederversammlung in der Mercedes-Benz-Arena bekannt. "Wir haben alle finanziellen und personellen Voraussetzungen geschaffen, um sportlich wieder erfolgreich sein zu können", sagte Heim.

Aufgrund des großen Andrangs begann die Jahreshauptversammlung des Traditionsklubs mit einiger Verspätung. Präsident Wolfgang Dietrich wurde mit mehr Pfiffen als Applaus begrüßt. Hingegen gab es für Sportvorstand Thomas Hitzlsperger großen Beifall.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fussball-Galerien

Zweite Liga 2019/2020