Neue Führungsebene: Ilja Kaenzig kommt zum VfL Bochum - Bildquelle: FIROFIROSIDfiroNeue Führungsebene: Ilja Kaenzig kommt zum VfL Bochum © FIROFIROSIDfiro

Bochum - Fußball-Zweitligist VfL Bochum setzt seinen personellen Umbau in der Führungsebene fort. Wie der Tabellen-14. am Dienstag bekannt gab, ersetzt der frühere Bundesliga-Manager Ilja Kaenzig den bisherigen kaufmännischen Vorstand Wilken Engelbracht. Der 44-jährige Kaenzig bildet fortan gemeinsam mit dem neuen Sportvorstand Sebastian Schindzielorz das Führungsduo. Kaenzig firmiert beim früheren Bundesligisten offiziell als Sprecher des Vorstands.

"Wir sind froh, einen so erfahrenen Manager wie Ilja Kaenzig für Bochum gewonnen zu haben", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Peter Villis: "Es zeigt, dass der VfL nach wie vor zu den guten Adressen im deutschen Fußball gehört. Wir wollen mit ihm den Kurs der wirtschaftlichen Konsolidierung fortsetzen, zugleich sportlich erfolgreich sein."

Umbruch beim Vfl

Der Schweizer Kaenzig war in der Bundesliga zunächst von 1998 bis 2004 bei Bayer Leverkusen als rechte Hand von Manager Reiner Calmund tätig, im Anschluss war er mehr als zwei Jahre Geschäftsführer und Sportdirektor bei Hannover 96.

Erst am vergangenen Mittwoch hatte der VfL Bochum in einem Doppelschlag seinen Sportvorstand Christian Hochstätter und Trainer Jens Rasijewski entlassen. Ex-Profi Schindzielorz wurde in diesem Zuge zu Hochstätters Nachfolger ernannt, am Sonntag gaben die Westfalen die Verpflichtung des früheren DFB-Sportdirektors Robin Dutt für den Posten des Cheftrainers bekannt.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fussball-Galerien

2. Liga Spieltage

TOP Spiele

Aktuelle Tabelle

2. Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV22135430:24644
21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU221010236:201640
31. FC Köln1. FC KölnKölnKOE21123653:282539
41. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH22108437:28938
5SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP22107553:351837
6FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP22114736:32437
7Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE2299441:301136
8VfL BochumVfL BochumBochumBOC2286832:31130
9Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG2279633:33030
10SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF2277824:40-1628
11Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC2276932:34-227
12Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD22751026:33-726
13Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE21741027:28-125
14SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9822651129:40-1123
151. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM2249926:37-1121
16FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI22471123:37-1419
17SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS22381123:32-917
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV22441422:41-1916
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg