Dario Lezcano trifft gegen Wehen Wiesbaden doppelt - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDDario Lezcano trifft gegen Wehen Wiesbaden doppelt © PIXATHLONPIXATHLONSID

Wiesbaden - Dem FC Ingolstadt winkt nach seiner weitestgehend katastrophalen Saison in der 2. Fußball-Bundesliga der versöhnliche Abschluss. Die Schanzer gewannen das Relegations-Hinspiel beim Drittliga-Dritten SV Wehen Wiesbaden 2:1 (1:0) und haben den Klassenerhalt im Rückspiel am kommenden Dienstag vor eigenem Publikum dicht vor Augen.

Dario Lezcano (1. und 47./Foulelfmeter) traf doppelt für den Tabellen-16. der regulären Zweitliga-Saison, der sich nach der Verpflichtung von Trainer Tomas Oral den Relegationsplatz mit 16 Punkten aus sieben Spielen hart erarbeitet hatte. Daniel-Kofi Kyereh (90.+6) ließ Wehen mit einem Treffer tief in der Nachspielzeit zumindest noch etwas hoffen.

Beide Teams über weite Strecken auf Augenhöhe

Die Wiesbadener ließen sich von dem Rückstand nach nur 31 Sekunden zunächst kaum beeindrucken. Ingolstadts Torwart Philipp Tschauner musste in der 34. Minute in höchster Not vor Wehens Top-Torjäger Manuel Schäffler (16 Saisontore) retten. Vor allem in der ersten Halbzeit war vor 7.698 Zuschauern nur selten ein Klassenunterschied zu erkennen.

Oral hatte im Vorfeld der Partie keinen "klaren Favoriten" für beide Partien ausgemacht, die Statistik spricht eigentlich sogar für Wiesbaden: In den vergangenen zehn Jahren hatte sich in den Entscheidungsspielen sieben Mal der Drittligist durchgesetzt. "Wir wollen ihnen wehtun", hatte Wehen-Trainer Rüdiger Rehm gefordert.

Vor allem über die Flügel spielten sich die Wiesbadener, die zuletzt 2009 zweitklassig gespielt hatten, mehrfach nahe an den Strafraum der Schanzer, wo die Abwehr des FCI aber zumeist sicher stand. Auf der anderen Spielfeldseite scheiterte Lezcano kurz vor dem Pausenpfiff noch mit einem Heber (45.), ehe er kurz nach dem Seitenwechsel das Foul von Wiesbadens Torwart Markus Kolke im Strafraum dankbar annahm. Sekunden vor Spielende erzielte Kyereh zumindest das 1:2.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Aktuelle Tabelle

2. Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV962121:71420
2VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB962115:9620
3Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC953120:11918
4Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE1053218:16218
5Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG1042418:14414
6SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF1042411:14-314
71. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH1034315:13213
8FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP1034314:13113
91. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN1034318:18013
10SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS1033410:11-112
11Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC933313:15-212
12SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD981025310:13-311
13Hannover 96Hannover 96HannoverH96932410:14-411
14VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN931510:9110
15Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD1023512:20-89
16VfL BochumVfL BochumBochumBOC915316:19-38
17Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE922510:14-48
18SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW1022613:24-118
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg