Der FC Ingolstadt entlässt Trainer Jens Keller - Bildquelle: GettyDer FC Ingolstadt entlässt Trainer Jens Keller © Getty

Ingolstadt - Fußball-Zweitligist FC Ingolstadt hat im immer verzweifelteren Kampf gegen den Abstieg erneut die Notbremse gezogen und Trainer Jens Keller entlassen. Das gab das Tabellen-Schlusslicht nach einer Aufsichtsratssitzung bekannt. Mit Keller muss auch dessen Assistent Thomas Stickroth gehen. Ein Nachfolger ist noch nicht benannt.

"Das war sehr überraschend für mich, weil wir vor Kurzem noch über eine Vertragsverlängerung gesprochen haben. Gestern hatten wir sogar noch über Maßnahmen gesprochen, um die Situation zu retten und nochmal das Letzte aus der Mannschaft herauszuholen. Mir wurde die Entscheidung heute Morgen vor dem Training mitgeteilt", sagte Keller gegenüber ran.de. "Ich wünsche der Mannschaft weiterhin alles Gute und drücke die Daumen, dass sie die Klasse noch hält."

Keller mit magerer Bilanz

Keller hatte die Schanzer erst am 2. Dezember vor dem 16. Spieltag übernommen. Unter seiner Leitung gab es in zwölf Spielen nur drei Siege und zwei Unentschieden, die vergangenen fünf Spiele wurden allesamt verloren.

Keller war nach Stefan Leitl, Alexander Nouri sowie Interimscoach Roberto Pätzold bereits der vierte Trainer des ehemaligen Bundesligisten in dieser verkorksten Saison.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Zweite Liga 2019/2020

Aktuelle Tabelle