Kaymer spielte eine schwache dritte Runde - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICAAFPSIDSAM GREENWOODKaymer spielte eine schwache dritte Runde © GETTY IMAGES NORTH AMERICAAFPSIDSAM GREENWOOD

Ponte Vedra Beach (SID) - Golfprofi Martin Kaymer (Mettmann) hat bei der Players Championship in Ponte Vedra Beach/Florida mit einer schwachen dritten Runde wohl alle Chancen auf eine vordere Platzierung verspielt. Der 34-Jährige benötigte auf dem Par-72-Kurs 73 Schläge und fiel mit insgesamt 213 Schlägen auf den geteilten 43. Rang zurück. In Führung liegt der Spanier Jon Rahm mit 201 Schlägen.

Superstar Tiger Woods (USA) steht nach einer 72er-Runde gleichauf mit Kaymer bei 213 Schlägen. Der Münchner Alex Cejka war nach zwei 73er-Runden am Cut gescheitert.

Kaymer hatte 2014 beim "The Players" genannten Turnier, das als fünftes Major der Saison gilt, triumphiert. Zuletzt verpasste der frühere Weltranglistenerste in Orlando sein erstes Top-10-Resultat auf der US-Tour seit mehr als zwei Jahren nach einer schwächeren Schlussrunde.

Galerien

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps