In Charleston/South Carolina finden die US Open statt - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDIn Charleston/South Carolina finden die US Open statt © PIXATHLONPIXATHLONSID

Charleston (SID) - Die deutsche Golf-Hoffnung Esther Henseleit (Hamburg) ist auf der zweiten Runde der US Open in Charleston/South Carolina deutlich zurückgefallen. Die 20-Jährige spielte auf dem Par-71-Kurs eine schwache 77er-Runde und rutschte bei ihrem Major-Debüt nach Platz zwei zum Auftakt mit insgesamt 143 Schlägen auf Rang 30 ab.

Der Japanerin Mamiko Higa genügte eine 71, um mit 136 Schlägen ihre Führung erfolgreich zu verteidigen. Bestplatzierte der vier deutschen Starterinnen ist nun Caroline Masson (Gladbeck/141) auf dem geteilten 18. Platz.

Henseleit, die eigentlich in ihrer Rookie-Saison auf der Europa-Tour spielt und dort auf Platz drei der Gesamtwertung (Order of Merit) liegt, hatte erst nachträglich einen Startplatz beim zweiten Major-Turnier des Jahres bekommen. 

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps