Golfstar Bryson DeChambeau - Bildquelle: AFPGETTY SIDMADDIE MEYERGolfstar Bryson DeChambeau © AFPGETTY SIDMADDIE MEYER

Köln (SID) - Golfstar Bryson DeChambeau hat um ein Haar seinen Abschlag bei der US-Tour in Charlotte/North Carolina verpasst. Der Weltranglistenfünfte war fälschlicherweise davon ausgegangen, nach seiner zweiten Runde am Cut gescheitert zu sein und hatte sich bereits auf die 1600 km lange Heimreise nach Dallas/Texas begeben.

"Als ich landete, war ich auf Platz 64 oder 63 oder was auch immer", sagte DeChambeau. Er habe dann seinen Manager angeschaut und gesagt: "Nun, hoppla, das war ein Fehler." Im Anschluss habe er "viel geackert", um es doch noch rechtzeitig zurück zum Turnier zu schaffen.

Er sei um 2:45 Uhr Ortszeit in der Nacht zurückgeflogen und um 6:20 Uhr in Charlotte angekommen, sein Abschlag war für 8:10 Uhr angesetzt. "Ich habe mich dann schnell in der Umkleide angezogen und bin zum Putting Green gegangen", sagte DeChambeau: "Gestern Abend hatte ich noch ein Training absolviert."

Trotz aller Querelen steigerte sich der 27-Jährige auf seiner dritten Runde mit einer 68 und rückte vor der Schlussrunde am Sonntag auf einen geteilten Platz 23 vor.

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien