Kaymer spielt beim Start der US Open eine gute 69 - Bildquelle: AFPSIDKARIM SAHIBKaymer spielt beim Start der US Open eine gute 69 © AFPSIDKARIM SAHIB

Pebble Beach (SID) - Golfprofi Martin Kaymer hat bei der 119. US Open im kalifornischen Pebble Beach einen vielversprechenden Start hingelegt. Der 34-Jährige aus Mettmann, der bei dem Turnier 2014 seinen bislang letzten Sieg gefeiert hatte, spielte auf dem Par-71-Kurs eine gute 69. Zuletzt hatte Kaymer mit Platz drei beim Memorial in Dublin/Ohio überzeugt und seine ansteigende Form bestätigt.

Um 16.51 Uhr (MESZ) ging Kaymer im Flight mit den beiden Majorchampions Zach Johnson (USA) und Ernie Els (Südafrika) an den Abschlag - und erwischte einen schwachen Start ins dritte Majorturnier des Jahres. An den ersten beiden Löchern unterliefen dem früheren Weltranglistenersten zwei Bogeys.

Doch Kaymer blieb konzentriert. Gleich sechs Birdies gelangen ihm - alleine drei in Folge auf den Löchern 13 bis 15. Insgesamt viermal blieb Kaymer hingegen einen Schlag über Par. Der viermalige Major-Sieger Rory McIlroy (Nordirland) kam mit einem Schlag Vorsprung auf Kaymer mit einer 68 ins Klubhaus.

Superstar und Masters-Sieger Tiger Woods sowie Branchenführer Brooks Koepka (beide USA) starteten hingegen deutlich später als Kaymer. Der 29-jährige Koepka, der im Mai die PGA Championship gewann, spielt dabei um seinen dritten US-Open-Sieg in Folge. Ein Hattrick ist in der langen Turniergeschichte bislang nur Willie Anderson (USA) gelungen, der von 1903 bis 1905 triumphierte.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps