Bernhard Langer hält zu Martin Kaymer - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDBernhard Langer hält zu Martin Kaymer © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln - Bernhard Langer wünscht dem deutschen Golfsport den nächsten Major-Sieger. "Wir können nur hoffen, dass wir den einen oder anderen Martin Kaymer bekommen werden, der ja vieles erreicht hat. Er hat Majors gewonnen, war die Nummer eins der Weltrangliste. Ich hoffe, dass der eine oder andere nachkommen und auch ein bisschen Erfolg haben wird", sagte der zweimalige US-Masterssieger aus Anhausen dem "SID" am Rande einer Veranstaltung seines Sponsors Mercedes.

Der seit langem kriselnde Kaymer, dessen US-Open-Triumph 2014 sein bislang letzter Toursieg war, hatte sich zuletzt wieder etwas besser in Szene setzen können. Langer hält viel von Kaymer: "Er ist ein ganz toller Mensch, er ist mir unheimlich sympathisch. Wir alle machen irgendwo Krisen durch. Er wird sich auch wieder fassen und zu einem ganz großen Erfolg kommen."

Er habe "ab und zu Kontakt mit Martin Kaymer. Ich sehe ihn beim US Masters, wir spielen gemeinsame Trainingsrunden, auch mal bei dem ein oder anderen Turnier", sagte Langer. Der 62-Jährige dominiert seit mehr als einem Jahrzehnt die Champions Tour in den USA für Spieler jenseits der 50 Jahre, feierte bereits 40 Turniersiege. Mit elf Major-Erfolgen ist er dort der Rekordgewinner.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien