Historische Birdie-Serie für James Nitties - Bildquelle: AFPSIDGREG WOODHistorische Birdie-Serie für James Nitties © AFPSIDGREG WOOD

Geelong (SID) - Neun nacheinander: Der australische Golfprofi James Nitties hat bei der Vic Open in seiner Heimat Geelong mit einer herausragenden Birdie-Serie einen Rekord eingestellt. Wie der US-Amerikaner Mark Calcavecchia im Jahr 2009 verbuchte Nitties neun Schlaggewinne in Serie - der geteilte zweite Rang war nach der ersten Runde der verdiente Lohn. Bester von drei deutschen Startern war Bernd Ritthammer (Nürnberg) auf Platz 32.

"Ich besitze sonst keinen Weltrekord, zumindest weiß ich nichts davon. Es ist ziemlich cool, dass ich das nun geändert habe", sagte der 36-Jährige, der in der Weltrangliste nur an Position 668 geführt wird. Auf Birdie Nummer zehn verzichtete er - Calcavecchia zuliebe.

"Ich hatte eine gute Chance, aber ich wollte ihm den Rekord nicht entreißen", sagte Nitties scherzhaft mit Blick auf den ehemaligen British-Open-Champion Calcavecchia: "Außerdem ist es viel besser, sich den Rekord mit einem Spieler wie ihm zu teilen."

Nitties hatte seine Runde an Loch zehn gleich mit einem Birdie begonnen, an Loch 14 dann allerdings ein Doppel-Bogey notieren müssen. Ab dann begann die Serie - von Loch 15 bis Loch fünf folgten ausnahmslos Birdies.

Galerien

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps