Martin Kaymer könnte noch ins Teilnehmerfeld rutschen - Bildquelle: AFPGETTY SIDROSS KINNAIRDMartin Kaymer könnte noch ins Teilnehmerfeld rutschen © AFPGETTY SIDROSS KINNAIRD

Portrush (SID) - Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer (Mettmann) hat die Hoffnung auf eine Teilnahme an der British Open noch nicht aufgegeben. Der 34-Jährige, der erstmals seit seinem Major-Debüt im Jahr 2008 die sportliche Qualifikation für eines der vier großen Turniere verpasst hatte, reiste am Montag nach Portrush/Nordirland - weil er mit Glück über die Reserveliste noch in das Teilnehmerfeld rutschen könnte.

Kaymer wird auf der "reserve list" an Position zwei geführt, zwei Starter müssten daher kurzfristig ihre Teilnahme absagen, damit er doch noch an den Abschlag gehen darf. Durch seinen 20. Platz bei der Scottish Open hatte Kaymer am Sonntag seine letzte Chance auf ein Ticket verspielt, er hätte mindestens in den Top Ten landen müssen.

"Positiv ist für mich, dass das Spiel in den letzten Wochen deutlich konstanter geworden ist und der Trend eindeutig nach oben zeigt", sagte Kaymer, der in der am Montag veröffentlichten Weltrangliste den 86. Rang belegt, dem SID.

Der ehemalige Branchenprimus hatte von den vergangenen 47 Major-Turnieren nur 2017 bei der US PGA Championship gefehlt. Damals setzte ihn allerdings eine Verletzung außer Gefecht.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps