Spanier spielen überlegen gegen die Tschechen - Bildquelle: AFPSIDAttila KISBENEDEKSpanier spielen überlegen gegen die Tschechen © AFPSIDAttila KISBENEDEK

Varazdin - Der zweimalige Handball-Weltmeister Spanien ist mit einem Kantersieg in die Europameisterschaft in Kroatien gestartet. Die Mannschaft von Trainer Jordi Ribera gewann ihr Auftaktspiel in Varazdin gegen enttäuschende Tschechen souverän mit 32:15 (16:9). Die weiteren Gegner der Spanier in der Gruppe D sind am Dienstag Ungarn und am Donnerstag Olympiasieger Dänemark.

Die Spanier hatten die Partie von Beginn an im Griff, lagen nie zurück und führten nach 20 Minuten bereits mit sechs Toren Vorsprung. Beste Werfer beim Sieger waren Barcelonas Linksaußen Valero Rivera, Klubkamerad Raul Entrerrios und Rechtsaußen Ferran Sole mit jeweils fünf Toren. Bei den Tschechen kam Stanislav Kasparek als bester Schütze ebenfalls auf fünf Treffer.

Spanien will in Kroatien das erste EM-Gold holen. Bislang hat es für die Iberer nur zu vier Final-Teilnahmen gereicht. So auch 2016 in Polen, als es gegen Deutschland eine überraschend klare 17:24-Pleite gab. Zu den vier Silbermedaillen kamen in der EM-Historie noch zweimal Bronze hinzu.

Alle Spiele der Handball-EM gibt es auf Handball-Deutschland.TV

Galerien

Nächste Sport Highlights

NFL 2018 / 2019

FIFA WM 2018 Russland

  • 06.07.2018
    - 07.07.2018
    1/4 Finale FIFA WM 2018 Russland
  • 10.07.2018
    - 11.07.2018
    1/2 Finale FIFA WM 2018 Russland

Video-Tipps