Schweden bei der Handball-EM mit Sieg über Russland - Bildquelle: AFP/SID/VLADIMIR SIMICEKSchweden bei der Handball-EM mit Sieg über Russland © AFP/SID/VLADIMIR SIMICEK

Bratislava (SID) - Vizeweltmeister Schweden ist mit einem ungefährdeten Sieg in die EM-Hauptrunde gestartet. Die Skandinavier bezwangen Russland mit 29:23 (16:13) und haben nun wie die Russen 2:2 Punkte auf dem Konto. Beide Teams sind in der Hauptrundengruppe 2 noch Gegner der deutschen Mannschaft. 

In der parallel in Budapest ausgespielten Hauptrundengruppe 1 musste Mitfavorit Kroatien eine überraschend deutliche Niederlage einstecken. Das von etlichen coronabedingten Ausfällen dezimierte Team unterlag Montenegro mit 26:32 (9:15) und hat mit 0:4 Punkten nur noch geringe Chancen auf das Halbfinale. Für die Medaillenspiele qualifizieren sich jeweils die beiden erstplatzierten Teams beider Gruppen.

Bester schwedischer Werfer vor 1667 Zuschauern in Bratislava war Hampus Wanne. Der Linksaußen der SG Flensburg-Handewitt versenkte neun seiner zehn Versuche. Schweden ist am Sonntag (18.00 Uhr/ARD) dritter Hauptrundengegner der deutschen Mannschaft, gegen Russland tritt die DHB-Auswahl zum Hauptrundenabschluss am Dienstag (18.00 Uhr/ZDF) an.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien