Trainer Wiegert und Magdeburg unterliegen Erlangen knapp - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDTrainer Wiegert und Magdeburg unterliegen Erlangen knapp © PIXATHLONPIXATHLONSID

Erlangen (SID) - Der Lauf des SC Magdeburg in der Handball-Bundesliga ist gestoppt. Nach acht Siegen in Serie verlor der Pokalfinalist beim HC Erlangen überraschend 25:26 (15:15) und muss die ohnehin geringe Hoffnung auf die Champions-League-Qualifikation wohl endgültig begraben. Magdeburg (42:12) liegt sechs Punkte hinter dem Zweiten THW Kiel (48:6) - und nun auch hinter den Rhein-Neckar Löwen (42:10) auf Platz vier.

Die Mannheimer empfangen am Ostersonntag (16.25 Uhr/ARD) den Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt zum Topspiel. Magdeburg hatte seine bis dato letzte Niederlage in der Bundesliga am 23. Dezember gegen die Füchse Berlin kassiert.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps