Frankreich mit Nikola Karabatic schlägt Spanien - Bildquelle: AFPSIDPatrik STOLLARZFrankreich mit Nikola Karabatic schlägt Spanien © AFPSIDPatrik STOLLARZ

Köln - Titelverteidiger Frankreich kommt bei der Handball-WM in Deutschland und Dänemark allmählich in Schwung. Die Franzosen besiegten zum Hauptrundenauftakt Europameister Spanien 33:30 (17:15) und haben mit 5:1 Punkten das Halbfinale fest im Visier. Ex-Weltmeister Spanien droht mit 2:4 Zählern hingegen das Aus.

Ludovic Fabregas und Dika Mem waren mit jeweils sechs Toren erfolgreichste Schützen des zweimaligen Olympiasiegers in Köln. Ferran Sole verhinderte auch mit elf Treffern die spanische Niederlage nicht. Dabei hatten die Iberer kurzfristig Torwart-Oldie Arpad Sterbik nachnominiert. Der 39-Jährige vertrat Rodrigo Corrales, der sich beim Training am Freitag durch eine umgefallene Werbebande am linken Knie verletzt hatte.

Schweden souverän gegen Tunesien

Gegen die eigentlich abwehrstarken Spanier überzeugte Frankreich vor 18.121 Zuschauern vor allem im Angriff. Nach einem 18:18 (34.) setzten sich die Franzosen, die zuletzt 2013 ein WM-Spiel verloren haben, vorentscheidend auf 26:20 (45.) ab. Spanien verkürzte den Rückstand in der Schlussphase noch einmal auf zwei Tore (58.), doch am Ende behielt der Weltmeister die Nerven. 

In der Hauptrunden-Gruppe II wahrte Schweden unterdessen seine weiße Weste. Der Vize-Europameister bezwang Afrikameister Tunesien in Herning souverän 35:23 (19:14) und übernahm mit 6:0 Punkten zumindest vorübergehend die Tabellenführung. Niclas Ekberg vom deutschen Rekordmeister THW Kiel und Andreas Nilsson waren mit jeweils sieben Toren beste Werfer ihres Teams. Olympiasieger Dänemark (4:0) kann am Samstagabend aber wieder an Schweden vorbeiziehen. Der Co-Gastgeber trifft auf den WM-Siebten Ungarn.

Die komplette Handball-WM der Männer gibt es live und on demand auf Sportdeutschland.TV. Alle Informationen, Highlights und Livestreams rund um die WM sind hier zu finden: http://sportdeutschland.tv/wm-maenner-2019 

IHF Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Deutschland Gruppe

WM 2019 in Deutschland/Dänemark

19.01.2019
18:00
Frankreich
Frankreich
Frankreich
Beendet
Spanien
Spanien
Spanien
20:30
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Beendet
Island
Island
Island
20.01.2019
18:00
Brasilien
Brasilien
Brasilien
Beendet
Kroatien
Kroatien
Kroatien
20:30
Island
Island
Island
Beendet
Frankreich
Frankreich
Frankreich
21.01.2019
18:00
Spanien
Spanien
Spanien
Beendet
Brasilien
Brasilien
Brasilien
20:30
Kroatien
Kroatien
Kroatien
Beendet
Deutschland
Deutschland
Deutschland
23.01.2019
15:30
Brasilien
Brasilien
Brasilien
Beendet
Island
Island
Island
18:00
Frankreich
Frankreich
Frankreich
Beendet
Kroatien
Kroatien
Kroatien
20:30
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Beendet
Spanien
Spanien
Spanien

WM

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1DeutschlandDeutschlandDeutschlandGER5410136:116209
2FrankreichFrankreichFrankreichFRA5311133:122117
3KroatienKroatienKroatienCRO5302124:11776
4SpanienSpanienSpanienESP5203147:136114
5BrasilienBrasilienBrasilienBRA5203128:149-214
6IslandIslandIslandISL5005122:150-280
  • Halbfinale
  • Spiel um Platz 5
  • Spiel um Platz 7

News