Für Henk Groener ist die Zeit des Testens vorbei - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDFür Henk Groener ist die Zeit des Testens vorbei © PIXATHLONPIXATHLONSID

Stuttgart - Kompletter Kader, keine Experimente: Die deutschen Handball-Frauen wollen sich bei der WM-Generalprobe gegen Montenegro am Donnerstag (19.00 Uhr/Sport1) mit einem Sieg gen Japan verabschieden. Die Zeit des Testens ist vorbei, das unterstrich Bundestrainer Henk Groener am Mittwoch bei einem Medientermin im DHB-Trainingslager in Steinbach. 

"Ich will nicht mehr so viel ausprobieren", sagte der Niederländer: "Wir wollen unser Spiel weiter fortführen, die Abwehr weiter stabilisieren ? das ist Grundlage für ein erfolgreiches Abschneiden bei der WM."

Das deutsche Team, das am Freitag nach Japan aufbrechen wird, tritt in Bestbesetzung an, auch die zuletzt angeschlagenen Alicia Stolle, Alina Grijseels und Ina Großmann sind wieder fit.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

IHF Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale