Deutschland verpasst das WM-Viertelfinale - Bildquelle: AFPPOOLSIDANNE-CHRISTINE POUJOULATDeutschland verpasst das WM-Viertelfinale © AFPPOOLSIDANNE-CHRISTINE POUJOULAT

Neue Hauptstadt Ägyptens (SID) - Die deutschen Handballer haben bei der WM in Ägypten ihr Turnierziel Viertelfinale vorzeitig verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason hat durch das 26:30 (10:16) zwischen Polen und Ungarn keine Chance mehr, den anvisierten Sprung in die K.o.-Runde zu schaffen. Die erhoffte Schützenhilfe der Polen blieb aus. Neben  Ungarn zieht auch Spanien in die nächste Runde ein.

ANZEIGE: Alle Spiele der Handball-WM seht Ihr live und On-Demand auf Sportdeutschland.TV

Die verbleibenden deutschen Hauptrundenspiele gegen Brasilien am Samstag (20.30 Uhr/ZDF) sowie gegen Polen am Montag (20.30 Uhr/ARD) sind somit sportlich bedeutungslos. Deutschland kann maximal noch Gruppendritter werden. Die Spitze des Deutschen Handballbundes (DHB) hatte vor dem Turnier den Einzug in die Runde der letzten Acht als Ziel ausgegeben.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien