Katar nach Sieg noch mit Viertelfinal-Chancen - Bildquelle: AFPPOOLSIDMOHAMED ABD EL GHANYKatar nach Sieg noch mit Viertelfinal-Chancen © AFPPOOLSIDMOHAMED ABD EL GHANY

Kairo (SID) - Die Handballer Katars dürfen bei der WM in Ägypten auf den Einzug ins Viertelfinale hoffen. Die Auswahl des arabischen Landes schlug am Montag Argentinien trotz eines zwischenzeitlichen Sieben-Tore-Rückstandes 26:25 (12:13) und schob sich vorerst auf den zweiten Platz der Hauptrundengruppe II vor. Damit darf auch Mitfavorit Kroatien noch auf das Weiterkommen hoffen.

Wer das letzte Ticket für die K.o.-Phase in Ägypten erhält, entscheidet sich im Duell zwischen den Kroaten und dem bereits als Gruppensieger feststehenden Titelverteidiger Dänemark am Montagabend (20.30 Uhr). Gewinnen die Dänen, kommt Katar weiter. Im Falle eines Unentschiedens gelingt Argentinien erstmals der Sprung unter die Top Acht. Mitfavorit Kroatien sichert das Viertelfinal-Ticket nur mit einem Sieg.

Kroatien hatte am Samstag völlig überraschend 19:23 gegen Argentinien verloren, Nationalcoach Lino Cervar gab anschließend im Fernsehen seinen Rücktritt zum Ende der WM bekannt.

In der deutschen Gruppe I sicherte sich EM-Champion Spanien durch das 36:28 (21:14) gegen das ebenfalls zuvor bereits qualifizierte Ungarn den Gruppensieg. Außerdem stehen Rekordtitelträger Frankreich, der WM-Zweite Norwegen, Schweden sowie Gastgeber Ägypten bislang als Viertelfinalisten fest. Das Finale findet am Sonntag in Kairo statt.

Die deutsche Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason hatte bereits am Samstag keine Chance mehr auf das Weiterkommen.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien