Niklas Bruns trifft für das deutsche Hockey-Team - Bildquelle: AFP/SID/DIBYANGSHU SARKARNiklas Bruns trifft für das deutsche Hockey-Team © AFP/SID/DIBYANGSHU SARKAR

Hamburg (SID) - Die deutschen Hockey-Männer sind zum Start in die Hallen-EM in Hamburg überraschend gestolpert. Der Titelverteidiger um Rekordnationalspieler Tobias Hauke kam am Donnerstag trotz eines starken Comebacks nur zu einem 4:4 (1:4) gegen Belgien und steht am Abend gegen die Niederlande (19.30 Uhr/Sport1) bereits ein wenig unter Druck.

Niklas Bruns (10.), Philip Schmid (33.), Paul Doesch (35.) und Henrik Mertgens (39.) erzielten die Treffer für die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB), die erst im vierten Viertel aufwachte und einen 1:4-Rückstand aufholte. 

Die deutschen Frauen waren am Mittwoch mit zwei Kantersiegen ins Turnier gestartet und treffen um 15.45 Uhr (Sport1) auf die Ukraine.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien