Hannah Gablac erzielt den Ausgleich für die Hockey-Damen - Bildquelle: AFPGETTY SIDMitchell LeffHannah Gablac erzielt den Ausgleich für die Hockey-Damen © AFPGETTY SIDMitchell Leff

Antwerpen (SID) - Die deutschen Hockey-Frauen liegen bei der EM in Antwerpen weiter auf Halbfinal-Kurs. Die Mannschaft von Bundestrainer Xavier Reckinger erkämpfte sich am zweiten Spieltag gegen England ein 1:1 (0:1) und benötigt zum Einzug in die Vorschlussrunde am Mittwoch (12.15 Uhr) gegen Irland nur noch einen Punkt. Zum EM-Auftakt hatte die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) gegen Weißrussland einen Kantersieg (13:0) gefeiert.

Gegen England lief der Olympia-Bronzemedaillengewinner nach einem Treffer von Lily Owsley (24.) zunächst einem Rückstand hinterher. Hannah Gablac (45.) vom Club an der Alster gelang aber der verdiente Ausgleich. Dadurch wahrte das DHB-Team als Tabellenführer der Gruppe B auch seine Chance auf den Gruppensieg.

Der Europameister qualifiziert sich direkt für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps