Trainer Valentin Altenburg peilt den 16. EM-Titel an - Bildquelle: Getty ImagesTrainer Valentin Altenburg peilt den 16. EM-Titel an © Getty Images

Berlin - Die deutschen Hockey-Herren peilen bei der Hallen-EM in Berlin ihren insgesamt 16. Titel an. "Wir treten mit dem Anspruch an, das Turnier zu gewinnen und den Nimbus der Unbesiegbarkeit wieder neu zu beleben", sagte Routinier Jan-Philipp Rabente dem Hamburger Abendblatt.

Der bei der EM verantwortliche Coach Valentin Altenburg kann bei den Titelkämpfen vor heimischer Kulisse allerdings nicht auf alle Leistungsträger zurückgreifen - der Olympia-Kader um Feldhockey-Bundestrainer Kais al Saadi startet kurz darauf in Valencia gegen Spanien in die FIH Pro League.

Das deutsche Team wird hauptsächlich aus U21-Spielern sowie einigen erfahrenen Akteuren bestehen, als Topfavorit geht Welt- und Europameister Österreich in das Turnier. Vor zwei Jahren hatte sich die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) im WM-Finale in Berlin sowie im EM-Halbfinale in Antwerpen jeweils knapp den Österreichern geschlagen geben müssen.

In der Vorrunde treffen die deutschen Männer in der Gruppe B am Freitag auf Belgien (13.45 Uhr) und Tschechien (19.45 Uhr) sowie am Samstag auf die Niederlande (12.45 Uhr). Die besten zwei Teams der beiden Vierergruppen qualifizieren sich für das Halbfinale am Samstagabend. Das Finale der Europameisterschaften im Horst-Korber-Zentrum findet am Sonntag (14.30 Uhr) statt.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart.Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

NFL 2020 Playoffs

Aktuelle Galerien