Auftaktsieg für deutsche Hockey-Frauen - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Auftaktsieg für deutsche Hockey-Frauen © FIRO/FIRO/SID/

Amstelveen (SID) - Die deutschen Hockey-Frauen haben bei der Weltmeisterschaft in den Niederlanden und Spanien einen souveränen Auftaktsieg gefeiert. Gegen den Außenseiter und WM-Debütanten Chile gewann das Team von Bundestrainer Valentin Altenburg 4:1 (2:1). Die Tore erzielten zweimal Charlotte Stapenhorst sowie Pauline Heinz und Anne Schröder.

"Das war eine gute Teamleistung", sagte Stapenhorst, die zur Spielerin des Spiels gekürt wurde, im Anschluss: "Endlich wieder hier in den Niederlanden vor Fans zu spielen, ist großartig."

Die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) startete vor rund 6500 Zuschauern gut in die Partie. Die 21 Jahre alte Rüsselsheimerin Heinz erzielte nach neun Minuten per Rückhand den Führungstreffer, ehe ihre Sturmkollegin Stapenhorst nach sehenswertem Spielzug auf 2:0 erhöhte (22.). Chile gelang allerdings noch vor der Pause der Anschlusstreffer (27.). Die Südamerikanerinnen bejubelten ihr erstes WM-Tor der Verbandsgeschichte.

Deutschland ließ sich davon aber nicht beeindrucken. Schröder (44.) und Stapenhorst (55.) sorgten in der zweiten Hälfte für den verdienten Endstand. Bereits am Sonntag (19.30 Uhr/DAZN) wartet in Gasteber und Titelverteidiger Niederlande eine deutlich größere Herausforderung auf das deutsche Team.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien