Peter Seisenbacher ist aus der Haft entlassen worden - Bildquelle: AFP/SID/ATTILA KISBENEDEKPeter Seisenbacher ist aus der Haft entlassen worden © AFP/SID/ATTILA KISBENEDEK

Wien (SID) - Der österreichische Judo-Olympiasieger Peter Seisenbacher, der wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger verurteilt wurde, ist vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen worden. Das bestätigte der Anwalt des 60-Jährigen am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. 

Der Goldmedaillengewinner von 1984 in Los Angeles und 1988 in Seoul wurde 2019 vom Wiener Landgericht in vollem Umfang schuldig gesprochen und zu fünf Jahren Haft verurteilt. In Österreich kann eine inhaftierte Person nach Verbüßung von zwei Dritteln ihrer Strafe auf Bewährung freigelassen werden.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien