- Bildquelle: NOVA FC © NOVA FC

München – Das kleine Städtchen Balingen wird am Samstag Austragungsort eines mit Spannung erwarteten deutschen MMA-Events. Nova FC feiert dann seine Premiere (am 13. April ab 18 Uhr live auf ranFIGHTING.de).

Noch ist UFC-Kämpfer Peter Sobotta als Präsident der Organisation der größte Name von Nova FC, doch wenn es nach ihm geht, soll sich das bald ändern. Denn von Nova FC aus sollen es ihm zukünftig immer mehr deutsche Kampfsportler gleichtun und auch in der UFC für Furore sorgen.

Das Einschalten lohnt sich auf jeden Fall, nicht nur aus folgenden Gründen:

1. Niklas Stolze soll das deutsche Zugpferd werden

Obwohl Nova FC vor der Haustür von Peter Sobottas Planet Eater-Gym stattfindet, geht der Hauptkampf an einen Gast aus Magdeburg: Niklas Stolze. Denn der 26-Jährige hat den Segen des langjährigen UFC-Kämpfers und soll als Zugpferd für die deutsche Szene aufgebaut werden.

Das kommt nicht von ungefähr. Stolze ist ein gefährlicher Kämpfer mit starken Leistungen im Käfig, der nur in Ausnahmefällen über die Distanz geht. Zudem konnte er bereits Erfahrungen im Ausland sammeln, kämpfte etwa in Tschechien, Österreich oder England.

Doch bis dahin muss Stolze erst gegen Omar Jesus Santana bestehen, einen erfahrenen Spanier, der seine Stärken im Ringen und auf der Matte hat. Keine einfache Aufgabe für den Kämpfer mit der grünen Maske, der eine komplettere Version von sich und einen Knockout in der zweiten Runde angekündigt hat.

2. Saadehs Deutschland-Comeback

Sieben Jahre lang stand Rany Saadeh nicht mehr in Deutschland in einem Käfig. Den Berliner zog es sehr früh auf die Bühnen Englands, wo er sich zu einem der besten europäischen Kämpfer im Fliegengewicht mauserte, den britischen Titel gewann und zwei Mal verteidigte.

Nach einem Intermezzo bei der russischen Liga ACB ist er zurück in Deutschland und will im Bantamgewicht einen neuen Anlauf auf die internationale Spitze nehmen. Der 25-Jährige stellt sich dem Tschechen Adam Borovec und hat bereits einen Knockout angekündigt, um seinem Spitznamen "Berlin Brawler" gerecht zu werden.

3. Özyildirim vor nächstem Schritt Richtung UFC

Ein Kämpfer, der sich in Balingen für internationale Duelle empfehlen möchte, ist Mert Özyildirim. Das ungeschlagene Leichtgewicht konnte bereits zwei Siege bei GMC gegen den späteren Titelherausforderer Momo Trabelsi und Can Aslaner sowie einen Titel in Österreich feiern. Nun soll der nächste Schritt Richtung großer Bühne folgen.

Fast wäre es nicht mehr dazu gekommen, da dem Planet Eater gleich zwei Gegner absagten und bei einer Bilanz von acht Siegen in acht Kämpfen Gegner nicht gerade Schlange stehen, um kurzfristig einzuspringen. Der Franzose Michael Dubois stellt sich nun der Herausforderung.

4. Comeback des Südens

Der Süden MMA-Deutschlands wurde in den vergangenen Jahren immer wieder vernachlässigt, bei Nova FC soll er ein Comeback feiern. Das gilt auch für Kämpfer aus der Region, allen voran Alexandros Michailidis. Der 33-Jährige gehörte einst zu den besten Federgewichten Deutschlands, besiegte in China sogar den dreifachen UFC-Kämpfer Wuliji Buren, bevor er eine Pause von fast drei Jahren einlegte, von der er nun gegen den zähen Polen Sylwester Hasny zurückkehrt.

Auch Jan Zander meldet sich zurück. Der Regensburger stand zuletzt vor zwei Jahren im Käfig und springt kurzfristig gegen den farbenfrohen Italiener Walter Pugliesi ein. Beide sind nicht dafür bekannt, den Punktrichtern viel Arbeit zu machen.

5. Frauen-Power in Balingen

Auch die Damen zeigen sich in Balingen von ihrer besten Seite. Dabei bekommt Nicole Stoll ein Heimspiel gegen Griet Eckhout. Stoll unterlag vor drei Jahren in ihrem Profi-Debüt, hielt sich seitdem jedoch ungeschlagen und konnte zuletzt gleich zwei Gegnerinnen vorzeitig zur Strecke bringen. Gegen Eckhout steht Stoll ein harter Test ins Haus, die Belgierin ist eine erfahrene Kämpferin mit Stärken auf der Matte.

Im zweiten Frauenkampf will die Schweizerin Bestare Kicaj gegen die Kölnerin Paulina Ioannidou nach ihrer Niederlage bei der großen japanischen Liga Rizin zurück auf die Siegerstraße. Ioannidou hofft, Balingen mit ihrem zweiten Profi-Sieg zu verlassen.

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp 

Boxen-Videos