Kämpft bei One: Enriko Kehl. - Bildquelle: imago/Christian SchroedterKämpft bei One: Enriko Kehl. © imago/Christian Schroedter

München - Enriko Kehl hat eine neue Herausforderung gefunden: Der deutsche Kickbox-Star kämpft in Zukunft in der "One Championship" ("One" ab sofort live auf ranFIGHTING.de). Das verkündete der 26-Jährige auf Facebook.

"Ich bin froh, verkünden zu können, dass das #TeamKehl einen exklusiven Vertrag mit einer der weltweit großartigsten Organisationen unterzeichnet hat", schrieb "The Hurricane" Kehl.

Und kündigte an, dass es bald weitere Neuigkeiten geben wird. Kehl weiter: "Sehr große News, Möglichkeiten und Kämpfe stehen an. Ich kann es nicht erwarten, mehr Informationen über meine anstehenden Kämpfe zu veröffentlichen."

Der mehrmalige Kickboxer des Jahres Kehl ist schon länger international gefragt. Sein größter Erfolg ist der Titelgewinn von K-1 MAX 2014. Er ist Teilzeitkämpfer und geht weiterhin seinem Beruf als Bereitschaftspolizist nach. Zuletzt kämpfte er im Dezember bei der Mix Fight Championship in Frankfurt, dabei feierte er gegen den Dänen Mohammed El Mir einen K.o.-Sieg und den Titelgewinn.

Was ist "One Championship"?  

"One" als Gegenentwurf

Die asiatische Kampfsport-Liga gibt es seit 2011. Sie schickt sich an, nach dem heimischen Markt auch den Rest der Welt zu erobern. Man sieht sich als Gegenentwurf zur Konkurrenz und hat damit auch Erfolg.

In Asien füllt "One" ganze Stadien und lockt auch Stars aus den Konkurrenz-Formaten an, wie zum Beispiel der UFC. Neben MMA-Legende Demetrious Johnson unterschrieben auch Ex-Champion und K.o.-Maschine Eddie Alvarez oder Super-Athlet Sage Northcutt. Weitere Informationen zu "One" gibt es hier.

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp 

Boxen-Videos