- Bildquelle: getty © getty

München/Köln - Es könnte der spannendste Kampf des Jahres werden: Bei der German MMA Championship (GMC), der erfolgreichsten deutsche MMA-Veranstaltungsreihe, kommt ein zu einem besonderen Kampf:

Am 01. September 2018 werden in der Lanxess Arena in Köln Ex-Fußballprofi Thorsten Legat und Fitness-Trainer Dominic Harrison im Cage gegeneinander antreten (live auf ranFIGHTING.de).

"Ich komme vom Straßenkampf"

Der ehemalige Bundesligaspieler Thorsten Legat, der bereits im Dschungel Camp und beim Promi-Boxen dabei war, ist bekannt für seine außergewöhnliche Einsätze. Ein MMA-Kampf ist aber auch für den 49-Jährigen ein neues Level. Trotzdem geht der ehemalige Stuttgart-Spieler entspannt in die Vorbereitung: "Ich komme ja vom Boxen und Kickboxen und bin in körperlich gutem Zustand. Ich bin seit dem Promi-Boxen dabei geblieben und gehe jeden Tag ins Fitnessstudio".

Zudem fügt Legat an: "Ich komme vom Straßenkampf und hab schon einige Hinterhofkämpfe gemacht". Den großen Altersunterschied, sein Gegner ist 23 Jahre jünger, sieht der 49-Jährige nicht als Nachteil: "Ich bin etwas älter und ich kenne die ganzen Tricks. Ich werde nicht viel erzählen, nur so viel: Es wird richtig zur Sache gehen und weh tun".

Trainiert wird der gebürtige Bochumer von Deniz Haciabdurrahmanoglu, der ihn im Gelsenkirchener Fightclub auf seine größte Herausforderung vorbereitet.

Gegner Harrison körperlich fit

Sein Kontrahent ist der Influencer und Fitnesstrainer Dominic Harrison. Der 26-Jährige ist körperlich topfit, doch im Kampfsport bisher gänzlich unerfahren. Trotzdem sagte er dem Angebot der MMA sofort zu: "Ich war schon immer ein Adrenalinjunkie. Mich fasziniert die Herausforderung des Kampfes".

Für den Kampf mit Thorsten Legat muss sich der Fitnesstrainer aber komplett umstellen: "Der Unterschied zu meinem bisherigen Training ist, dass ich wesentlich mehr Konditions-Einheiten habe, als im normalen Fitness-Sport und es sind natürlich andere Körperbewegungen und Techniken. Ich trainiere jetzt Boxen, Muay Thai, Judo, Ringen und BJJ. Bisher habe ich 60 Prozent meines Trainings darauf ausgerichtet, gut auszusehen. Das spielt jetzt keine Rolle mehr, jetzt geht es um Explosivkraft, Schlagtechniken, Takedowns, Sprawls und Ground and Pound. Die Lunge brennt, und der Ehrgeiz auch".

Anzeige:
Jetzt Tickets für GMC mit Thorsten Legat sicher. Hier geht es zu den Tickets >>>

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp 

Boxen-Videos