Mohamed Abdallah (li.) muss seinen Kampf bei Glory 64 absagen - Bildquelle: GloryMohamed Abdallah (li.) muss seinen Kampf bei Glory 64 absagen © Glory

München – Es hätte der große Abend für Mohamed Abdallah werden sollen. Bei Glory 64 am 9. März in Strasbourg wollte der junge Kickboxer gegen den Tschechen Daniel Skvor seinen ersten Sieg im Glory-Ring feiern (live auf ranFIGHTING.de), doch daraus wird nun nichts.

Wie Glory am Mittwoch bekannt gab, muss der 22-Jährige seinen Kampf absagen. Abdallah laboriert immer noch an den Folgen eines Sehnenrisses im Fuß, den er sich in seinem Kampf gegen Guto Inocente im Dezember zugezogen hatte. Auch ein möglicher Kampf gegen Michael Smolik rückt somit wieder auf die lange Bank.

Auf der Jagd nach dem ersten Sieg

Im Dezember nahm Abdallah kurzfristig die Chance wahr, als eines von acht Schwergewichten im Glory-Turnier teilzunehmen und mit einem Turniersieg eventuell gegen Schwergewichts-Champion Rico Verhoeven anzutreten.

Abdallah durfte sich seinen ersten Gegner aussuchen und wählte Guto Inocente, der im Sommer noch Verhoeven im Titelkampf unterlag. Abdallah erwischte gegen den früheren UFC-Kämpfer einen guten Start und sicherte sich die erste Runde.

Danach machte sich jedoch die kurze Vorbereitungszeit bemerkbar, denn Abdallah ging die Luft aus, sodass Inocente das Ruder gerade noch herumreißen und einen knappen Punktsieg feiern konnte, bevor er im Halbfinale dann selbst ausschied.

Abdallah hatte einen Sieg angekündigt

Seit dem Turnier hatte Abdallah dem nächsten Kampf für Glory hin gefiebert, um der Kampfsportwelt nach einem kompletten Trainingslager sein wahres Können zu zeigen, die Verletzung macht diese Pläne nun zunichte.

Der Kämpfer aus Sinzig wird nun im Schwergewichtskampf von D’Angelo Marshall ersetzt. Der 28-Jährige stand selbst schon mit Abdallah im Ring und gewann vor zwei Jahren mit zwei Niederschlägen in der ersten Runde.

Das Programm in Straßburg wird von zwei Titelkämpfen angeführt. Ex-Champion Cedric Doumbe fordert Harut Grigorian um den Titel im Weltergewicht und Tiffany Van Soest erhält ihren Rückkampf gegen Titelträgerin Anissa Meksen.

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp 

Boxen-Videos