Anissa Meksen (li.) ist zweifache Glory-Weltmeisterin im Superbantamgewicht - Bildquelle: GloryAnissa Meksen (li.) ist zweifache Glory-Weltmeisterin im Superbantamgewicht © Glory

München – Welt- und Europameisterin im Muay Thai, Welt- und Europameisterin im Savate, zweifache Weltmeisterin im K-1, Französische Meisterin im Boxen: Anissa Meksen ist zweifelsohne eine der besten und erfolgreichsten Standkämpferinnen der Welt. Und so langsam gehen ihr die Gegnerinnen aus. Daher bekommt die US-Amerikanerin Tiffany "Time Bomb" van Soest in der Nacht zum 23. November bei Glory 71 zum dritten Mal die Chance, Meksen zu besiegen (ab 2 Uhr live auf ranFIGHTING.de).

Meksen entthronte van Soest, die erste Glory-Weltmeisterin im Superbantamgewicht, im Dezember 2017 bei Glory 48 mit einem einstimmigen Punktsieg. Der Rückkampf fand im März dieses Jahres bei Glory 64 statt – Meksen gewann erneut, allerdings nur geteilt nach Punkten. Van Soest hat dabei gezeigt, dass die schier unantastbare Glory-Weltmeisterin tatsächlich schlagbar ist.

Mit dem knappen Punkturteil in ihrem letzten Duell war van Soest unzufrieden und stänkerte daher in den sozialen Medien. Das hat Meksen persönlich genommen. "Tiffany, anscheinend verstehst du es nach zwei Niederlagen immer noch nicht", schrieb Meksen auf Instagram. "Dieses Mal werde ich nicht mit dir spielen! Ich werde dich ausknocken und dir für immer das Maul stopfen!"

Rückkampf zwischen Marshall und Adegbuyi

Gelegenheit zur Revanche hat neben Tiffany van Soest auch D'Angelo "U.S." Marshall. Der Koloss aus Curacao wurde im Februar 2018 bei Glory 50 in Chicago in nur 36 Sekunden von dem Rumänen Benjamin "Mr. Gentleman" Adegbuyi ausgeknockt. Adegbuyi, der bereits zwei Contender-Turniere gewann, ist derzeit die Nummer zwei der Glory-Rangliste im Schwergewicht, Marshall die Nummer 3. Der Sieger bringt sich somit in eine gute Position, um 2020 den Glory-Champion im Schwergewicht, Rico Verhoeven, herauszufordern.

Zweimal USA vs. UK

Bei Glory 71 versucht zudem der US-Amerikaner Nick "Golden Boy" Chasteen, mit einem Sieg über den Engländer Luke "Skywalker" Whelan, die Nummer sechs im Leichtgewicht, in die Glory-Rangliste einzusteigen. Der US-Amerikaner Omari Boyd, die Nummer sieben im Weltergewicht, muss derweil seine Position gegen den Engländer Ammari Diedrick verteidigen.

Mehr zu diesem Event sowie Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.