Bad Boy des Kickboxens: Badr Hari. - Bildquelle: imago/VI ImagesBad Boy des Kickboxens: Badr Hari. © imago/VI Images

München – Badr Hari bekommt seine nächste Chance: Trotz einer Dopingsperre setzt die Kickbox-Organisation Glory weiter auf die Schwergewichts-Legende. Der Marokkaner unterschrieb jetzt einen neuen Dreijahresvertrag. 

Dabei war die Sperre nicht ohne: Nach seinem letzten Kampf am 3. März 2018 war er positiv auf eine verbotene Substanz getestet und rückwirkend für 19 Monate gesperrt worden.

Heißt aber auch: Hari könnte im Dezember wieder in den Ring zurückkehren. Klar ist: Die Hoffnung der Fans ist weiterhin, dass es dann endlich zum heißersehnten Rückkampf gegen Glory-Champion Rico Verhoeven kommt, der ihn im Dezember 2016 bei Glory 36 in Oberhausen durch T.K.o. besiegte.

Die Krone zurückholen

"Golden Boy" verriet auf Instagram, dass der Vertrag sechs Kämpfe umfasst. "Liebe Fans, ich habe euch versprochen, dass 2019 uns gehört. Jetzt ist es an der Zeit, die Krone zurückzuholen", schrieb er.

Warum gibt es angesichts der Dopingsünde und der ganzen anderen Skandale (darunter war eine Gefängnisstrafe) einen neuen Vertrag? Mit seinen nunmehr 34 Jahren gehört Hari zu den lebenden Kickbox-Legenden. Er war K-1 Schwergewichtsweltmeister 2007/2008, It’s Showtime Schwergewichtsweltmeister 2009-2010, dazu zweimaliger K-1 GP-Finalist. 

120 Kämpfe hat er in seiner Karriere bestritten, 107 davon gewonnen, 92 davon vorzeitig. Darunter waren Kampfsport-Größen wie Anderson Silva, Alistair Overeem, Peter Aerts, Semmy Schilt, Ruslan Karaev oder Gökhan Saki. Aber: In den vergangenen Jahren hat er mehr Negativ-Schlagzeilen geschrieben als Kämpfe bestritten. Seit 2015 waren es ganze drei, um genau zu sein, von denen er einen verlor, und das war der wichtigste Fight der letzten Jahre: In Oberhausen gegen Verhoeven. Vielleicht kommt es ja jetzt endlich zur Revanche. 

Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich unter http://tiny.cc/ran-whatsapp für unseren WhatsApp-Service ein!