Djamil Chan (re.) ist ein Garant für knallharte Action - Bildquelle: GMC / FotoSevenSportDjamil Chan (re.) ist ein Garant für knallharte Action © GMC / FotoSevenSport

München – Deutschlands Vorzeige-MMA-Organisation GMC zieht es für ihre 15. Veranstaltung am Samstag nach Ulm (Sicher dir jetzt deine Tickets für GMC 15). In der Donau-Stadt geht es in 14 Kämpfen knallhart zur Sache, bevor im Hauptkampf ein neuer Champion im Halbschwergewicht gekürt wird.

Bereits zuvor drängen talentierte Nachwuchskämpfer in Richtung Spitze und erfahrene Veteranen zeigen ihr Können. ran.de nennt fünf Gründe, warum sich das Einschalten lohnt (am 30. Juni ab 18 Uhr live auf ranFIGHTING.de):

1. Ein neuer Champion im Halbschwergewicht

Seit anderthalb Jahren warten Fans darauf, dass es im Halbschwergewicht von GMC mit einem Titelkampf weitergeht. Die beiden letzten Champions der Gewichtsklasse wurden von der UFC und der polnischen Top-Organisation KSW abgeworben, seitdem wartet der Gürtel auf einen neuen Besitzer.

Dieser könnte Marco Knöbel heißen. Der 34-Jährige aus Donaueschingen kämpfte sich in den letzten Jahren Stück für Stück die Rangliste nach vorne und sammelte im vergangenen Jahr gegen den Amateur-Europameister und McGregor-Teamkollegen Ben Forsyth erste Auslandserfahrung. Nun soll auch der erste Titel unter Dach und Fach gebracht werden.

Um das zu verhindern, reist der Tscheche Jan Gottvald nach Ulm. Wie Knöbel bringt er auch eine Serie von vier Siegen mit in den Käfig, gewann seine Kämpfe allerdings nach Punkten. Für Gottvald wäre es der zweite Gürtel, nachdem er in seiner tschechischen Heimat bereits Champion ist.

2. Djamil Chan will seinen Titel zurück

Die Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm gehört zum Spannendsten, was GMC zu bieten hat und das wird sich auch in Ulm zeigen, wenn Ex-Champion Djamil Chan gegen den Dagestaner Daguir Imavov seine Titel-Ambitionen untermauern will.

Der Niederländer konnte sich vor drei Jahren mit einem Wahnsinnskampf mit spätem T.K.o. gegen den heutigen Champion Mohamed Grabinski für die US-Liga Bellator qualifizieren und kehrte im Dezember mit einem krachenden Knockout in den GMC-Käfig zurück. Jetzt geht es gegen Imavov um eine erneute Chance auf seinen Titel. Grabinski, in einem Non-Title-Fight ebenfalls im Programm, wird genau hinschauen.

3. Nordin Asrih vor GMC-Comeback

Nordin Asrih ist wieder da. Der Düsseldorfer MMA-Pionier, um den es zuletzt sehr ruhig wurde, kehrt nach einem Jahr Auszeit in den Käfig zurück. Hatte der Publikumsliebling im Jahr 2015 noch vier Kämpfe bestritten, stand er im vergangenen Kalenderjahr nur einmal im Käfig, nachdem er zwischenzeitlich sogar an ein Karriereende dachte.

Das Feuer ist jedoch nie erloschen, wie man kürzlich auch an den Kampfansagen in Richtung Nick Hein sah. Am Samstag will der 39-Jährige aber wieder seine Fäuste für sich sprechen lassen und sich mit einem deutlichen Sieg über Dragan Pesic zurückmelden.

4. Junge K.o.-Künstler in Action

Auch bei GMC 15 herrscht der Jugendwahn. Erst 21 Jahre alt, gehört Mohamed Trabelsi bereits zu den zehn besten Leichtgewichten Deutschlands. Der Münchner feierte im Dezember einen starken K.o.-Sieg über Ken Antwi-Adjei und will nun hoch hinaus. Im Weg steht ihm Paata Tschapelia, ein international erfahrener und schlagkräftiger Georgier, der derzeit auf Platz 6 der Rangliste steht.

Zuvor will Soufian Haj Haddou an seinen letzten Sieg anknüpfen. Sein eingesprungener "Meteor-Schlag" gehörte zu den Highlight-Knockouts des vergangenen Jahres und ging viral um die Welt. Gibt es gegen den zähen Sylwester Hasny nun das nächste Spektakel?

5. Veteranen im Top-Ten-Duell

Ein weiteres Duell zweier Top-Ten-Kämpfer gibt es im Mittelgewicht zwischen Mario Wittmann und Nihad Nasufovic. Die "Faust Buddhas" aus Ingolstadt ließ in den letzten Jahren eher die Kicks für sich sprechen und lieferte gleich mehrere spektakuläre Knockouts ab. Bei GMC 15 muss sich Wittmann jedoch wieder aus einem kleinen Tief herauskämpfen.

Gegen Nasufovic wird das jedoch nicht einfach. Der 31-Jährige hat schon seine Erfahrungen mit K.o.-Schlägern gemacht und weiß, worauf es ankommt. Ist der Kampf erst einmal auf der Matte angekommen, wird es für jeden Gegner brenzlig. Von seinen fünf letzten Kämpfen endeten gleich vier vorzeitig.

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp 

Boxen-Videos