Solmaz und Schiffarth kämpfen um den GMC-Titel im Federgewicht - Bildquelle: Foto Seven SportSolmaz und Schiffarth kämpfen um den GMC-Titel im Federgewicht © Foto Seven Sport

München – MMA-Fans aufgepasst: Am 2. Februar trifft sich Deutschlands Mixed-Martial-Arts-Elite in Hamburg für GMC 18. In der Hansestadt kommen Deutschlands beste Kämpfer zusammen, um sich mit Athleten aus dem Ausland, aber auch miteinander zu messen. Die Fight Card hat dann auch einige Highlights zu bieten.

So tragen zum Beispiel zwei Top-Talente einen spektakulären Titelkampf aus: Lokalmatador Ömer Solmaz (7-1) und Felix Schiffarth (5-0) treten um den Federgewichts-Titel an. Im Mittelgewicht kommt es zu einem Kracher-Duell zwischen Christian Eckerlin und Daniel Dörrer. Der Frankfurter Eckerlin hat nach seinem Knockout bei GMC 17 bereits die Weichen in Richtung Titelkampf gestellt und will sich zum zweiten Mal in seiner Karriere den GMC-Gürtel um die Hüfte schnallen. 

Davor kommt es zu einer Premiere der besonderen Art: Hamburgs Kampfsport- und Fitness-Ikone Uwe Schüder aka Flying Uwe wird zu seinem ersten MMA-Kampf antreten. Sein Gegner ist Nenad Dunovic aus Serbien, die beiden werden sich im Weltergewicht bis 77 kg duellieren. Einen Überblick über die Kämpfe gibt es hier. 

Direkt nach "ran Football: Road to Super Bowl"

Die gute Nachricht für alle MMA-Fans: Der Kampfabend wird nicht nur live auf ranFIGHTING.de gezeigt, sondern auch auf ProSieben MAXX. Von 23:00 bis 0.30 Uhr, direkt im Anschluss an "ran Football: Road to Super Bowl", gibt es die Höhepunkte von der German Mixed Martial Arts Championship aus Hamburg im TV.

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp 

Boxen-Videos