Saba Bolaghi (li.) kehrt in Berlin zu GMC zurück - Bildquelle: GMCSaba Bolaghi (li.) kehrt in Berlin zu GMC zurück © GMC

München – Zweieinhalb Jahre ist Saba Bolaghis letzter Kampf für GMC her. Damals versuchte sich der Ringer aus Frankfurt daran, seinem Titel im Bantamgewicht auch den GMC-Gürtel im Federgewicht hinzuzufügen.

Was damals nicht gelang, könnte in naher Zukunft wieder auf der Agenda stehen, denn Bolaghi ist nach Siegen im In- und Ausland nun zurück bei GMC und feiert in Berlin sein Comeback gegen den Ukrainer Andrey Hohlov - live auf ranFIGHTING.de und ab 23 Uhr auf ProSieben MAXX.

Bolaghi war auf dem Weg an die Spitze

In Berlin steht Bolaghi nicht nur zum ersten Mal seit zweieinhalb Jahren wieder im GMC-Käfig, sondern ist auch das allgemein das erste Mal in diesem Jahr in Aktion. Der 30-Jährige musste in den vergangenen Monaten einen Kieferbruch auskurieren.

Davor war Bolaghi auf dem besten Weg an die Spitze des deutschen Federgewichts. Mit sechs Siegen und einem Unentschieden startete der erfolgreiche Ringer furios in die MMA-Karriere und sicherte sich in diesem Zeitraum den GMC-Titel im Bantamgewicht.

Seinen ersten und bis heute einzigen Rückschlag erlitt er anschließend gegen Lom-Ali Eskiev bei GMC 9. In einem atemberaubenden Duell, in dem sich beide Athleten nichts schenkten und einen Schlagabtausch nach dem anderen lieferten, setzte sich am Ende Eskiev knapp nach Punkten durch. Der Fight wurde anschließend zum Kampf des Jahres 2016 gewählt.

Bolaghi feiert Comeback in Berlin

Damit endete jedoch das Kapitel GMC für den einstigen Medaillengewinner bei der Ringer-Europameisterschaft vorerst. Bolaghi sah sich nach neuen Aufgaben um, feierte zwei weitere Siege in Deutschland und einen bei der russischen Liga M-1 Global.

Nun ist Bolaghi zurück bei GMC und misst sich mit dem Ukrainer Andrey Hohlov. Der 21-Jährige gab schon mit 17 sein Debüt und hat schon 16 Profi-Kämpfe bestritten, neun davon siegreich. Dabei ist der Bodenkampf sein Spezialgebiet, wo Hohlov mit Armhebeln und Chokes den Großteil seiner Siege erreicht hat.

Bolaghi sollte also gewarnt sein, zumal Hohlov nach einem schnellen Sieg Anfang des Monates in Dresden mit breiter Brust nach Berlin reist.

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp