Niko "The Spider" Serbezis kehrt nach Hamburg zurück - Bildquelle: Foto Seven Sport/GMCNiko "The Spider" Serbezis kehrt nach Hamburg zurück © Foto Seven Sport/GMC

München - Der Bremer Niko "The Spider" Serbezis feiert Ende Juni nach rund zweieinhalb Jahren Auszeit bei GMC 20 sein Comeback und traf direkt auf den "German Shaolin" Felix Schiffarth, einen ehemaligen Titelherausforderer im Federgewicht. Serbezis dominierte Schiffarth drei Runden lang auf der Matte und besiegte ihn einstimmig nach Punkten.

Seinen bis dato letzten Kampf hatte Serbezis im Januar 2017 bei GMC 10 in Hamburg bestritten, wo er Bilal Muradov ebenfalls einstimmig nach Punkten bezwang. Am 12. Oktober kehrt der 27-Jährige in die Hansestadt zurück und tritt dort gegen den Paderborner Can Aslaner an (live auf ranFIGHTING.de).

Wer übernimmt die Vormachtstellung im Federgewicht?

Die Federgewichtsklasse der German MMA Championship ist derzeit stark besetzt: Neben international erfahrenen Veteranen wie Max Coga und Sascha Sharma kämpfen dort auch deutsche Top-Talente wie der GMC-Champion Ömer Solmaz – oder wie Serbezis und Aslaner.

Zwar verlor Aslaner bei GMC 20 gegen Sharma einstimmig nach Punkten, aber mit einem Sieg über Serbezis könnte sich der 25-Jährige eindrucksvoll zurückmelden. Gleichermaßen hat Serbezis die Chance, mit seinem zweiten Sieg innerhalb von knapp dreieinhalb Monaten seinen Anspruch auf eine Position im Titelgeschehen zu untermauern.

Der Champion Solmaz wird das Duell zwischen Serbezis und Aslaner sicher interessiert verfolgen, ehe er seinen Gürtel im Hauptkampf der Veranstaltung gegen den Weltklasseringer Saba Bolaghi aufs Spiel setzt.

Mehr zu diesem Event sowie Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.