Ozan Aslaner und Anatolij Baal lieferten die Performance des Abends bei GMC ... - Bildquelle: FotoSevenSports/GMCOzan Aslaner und Anatolij Baal lieferten die Performance des Abends bei GMC 20 ab © FotoSevenSports/GMC

München – Sie brannten in Berlin ein Feuerwerk im Käfig ab, nun werden Ozan Aslaner, Anatolij Baal und Dustin Stoltzfus dafür belohnt. Die drei Kämpfer erhalten als erste GMC-Kämpfer überhaupt einen Bonus für ihre Leistungen bei GMC 20.

Stoltzfus erhält dabei den Bonus für den Knockout des Abends, nach der Käfigschlacht zwischen Ozan Aslaner und Anatolij Baal erhielten beide den Bonus für die Performance des Abends. Immerhin ein finanzieller Gewinn, auch wenn das Duell der beiden Unentschieden endete.

GMC will auch in Zukunft seine Kämpfer mit einem finanziellen Bonus zu besonderen Leistungen anspornen. Nach GMC 20 in Berlin dürfte es jedoch schwer werden, diese noch einmal zu toppen (Seht euch die Kämpfe re-live auf ranFIGHTING.de an).

Feuerwerk zwischen Baal und Aslaner wird belohnt

Zwar keinen Sieg errungen, aber einen Vorwurf konnten sich Aslaner und Baal im Nachhinein nicht machen, zu gut war der Kampf der beiden. Von Beginn an tänzelten die beiden Super-Leichtgewichte umeinander her, um mit präzisen Schlägen zu attackieren.

In der zweiten Runde zerrte Baal den erfahrenen Bodenkämpfer Aslaner mit einer Guillotine auf die Matte, wurde dann aber fast gehebelt und musste sich gegen Schläge aus der Mount wehren, bevor es erneut in den Stand ging und beide wieder aus allen Rohren feuerten.

Das spannende Duell setzte sich auch im letzten Durchgang fort, abgeschlossen durch eine Szene, in der sich beide einen offenen Schlagabtausch in der Käfigmitte lieferten, bei dem keiner zurückwich. Ein gerechtes Unentschieden in einem Kampf, in dem es keine Verlierer gab.

Dustin Stoltzfus schlug Top-Mittelgewicht Billstein K.o.

Auch der Knockout des Abends überraschte am Ende niemanden mehr, nachdem Dustin Stoltzfus den einstigen GMC-Champion Jonas Billstein zu Beginn der zweiten Runde ausknockte. Bereits im ersten Durchgang hatten sich die beiden Mittelgewichte eine blutige Auseinandersetzung geliefert, bei der Stoltzfus die besseren Treffer auf seiner Seite hatte.

Nachdem er fast schon zum Ende der ersten Runde einen Knockout feiern konnte, holte er das zu Beginn des zweiten Durchgangs nach. Billstein verlor dabei kurz das Gleichgewicht, stützte sich mit einer Hand auf der Matte ab und bot Stoltzfus damit ein nicht zu verfehlendes Ziel.

Eine harte Rechte schickte Billstein ins Land der Träume. Für den gebürtigen Amerikaner Stoltzfus der achte Sieg in Folge und zurecht der Bonus für den Knockout des Abends.

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp