Sam-A Gaiyanghadao (li.) steht vor seiner ersten Titelverteidigung - Bildquelle: One ChampionshipSam-A Gaiyanghadao (li.) steht vor seiner ersten Titelverteidigung © One Championship

München - Vor einem Jahr schrieb Sam-A Gaiyanghadao ONE-Geschichte, als er sich in Singapur zum ersten Muay-Thai-Champion der Organisation krönen konnte. Nun kehrt der 35-Jährige in Jakarta in den Ring zurück, um seinen Titel zum ersten Mal zu verteidigen (am 3. Mai ab 15:30 Uhr live auf ranFIGHTING.de).

Dabei will der Thailänder seine eigene Erfolgsgeschichte fortschreiben. Gaiyanghadao kann in seiner Karriere auf über 400 Kämpfe im Muay Thai zurückblicken, hat 366 davon gewonnen und war in seiner Heimat mehrfacher Champion des berühmten Lumpinee-Stadions in Bangkok.

Bei ONE konnte er der Gewichtsklasse bereits seinen Stempel aufdrücken. Im Debüt, gleichzeitig dem ersten Muay-Thai-Kampf der ONE-Geschichte, ging der Italiener Joseph Lasiri von einer Linken, im Titelkampf im Mai der Niederländer Sergio Wielzen von einem Ellenbogenschlag K.o. Nun steht Gaiyanghadao einer neuen Herausforderung gegenüber.

Was Jonathan Haggerty an Erfahrung fehlt, macht der Engländer dafür mit jugendlicher Spritzigkeit und Talent wieder wett. Der 22-Jährige gehört zum englischen Muay-Thai-Nachwuchs und konnte bereits Titel kleinerer Ligen feiern. Bei ONE debütierte er ebenfalls mit einem Sieg über Lasiri, benötigte aber die komplette Kampfzeit für den Italiener und geht nun als Außenseiter ins Duell mit dem Rechtsausleger Gaiyanghadao.

Yushin Okami vor ONE-Debüt

Zuvor gibt der Japaner Yushin Okami sein Debüt bei ONE Championship. Das erfahrene Mittelgewicht begann seine Karriere bereits 2002 und hat mittlerweile fast 50 Profi-Kämpfe hinter sich gebracht. Er nahm 2005 am legendären Turnier von Rumble On The Rock auf Hawaii mit Anderson Silva, Jake Shields oder Carlos Condit teil, kämpfte für Pride und seit 2006 insgesamt 21 Mal für die UFC.

Dort feierte er seine größten Erfolge mit Siegen über Nate Marquardt in Oberhausen, Hector Lombard oder Dean Lister. Von Michael Bisping abgesehen, dürfte Okami bis zu seinem ersten Vertragsende 2013 mit jedem bedeutenden UFC-Mittelgewicht den Käfig geteilt haben

Nun hat sich der 37-Jährige bei ONE verpflichtet und wird in seinem ersten Kampf auf den Kirgisen Kiamrian Abbasov treffen, der seine Gegner sowohl im Stand als auch auf der Matte mit Schlägen besiegen kann und ein harter Test für den Japaner wird.

Die "Cobra" kehrt zurück

Bevor es dazu kommt, kehrt die "Cobra" Marat Gafurov in den Käfig zurück. Der einstige Federgewichts-Champion musste sich in zwei der letzten drei Kämpfe vorzeitig geschlagen geben und kassierte dabei seine ersten Niederlagen überhaupt. Gegen den erfahrenen Japaner Tetsuya Yamada will er beweisen, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört.

Und natürlich dürfen in Jakarta auch die indonesischen Talente nicht fehlen. Priscila Gaol trifft auf Nou Srey Pov aus Kambodscha und Paul Lumihi misst sich im indonesischen Derby mit Sunoto Peringkat. Spannend dürfte es zudem zwischen TUF-Veteran Thanh Le und dem seit fünf Jahren unbesiegten Russen Yusup Saadulaev werden.

Und mit dem "Lightning Knee" Yodpanomrung Jitmuangnon und dem Australier Tyler Hardcastle messen sich zwei weitere Athleten im Muay Thai.

Mehr zu diesem Event sowie Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich unter http://tiny.cc/ran-whatsapp für unseren WhatsApp-Service ein!