Nong-O wird in Thailand wie eine Legende verehrt - Bildquelle: ONENong-O wird in Thailand wie eine Legende verehrt © ONE

München/Bangkok – Zwei thailändische Stars standen im Fokus der beiden Titelkämpfe bei „ONE 95: Warriors of Light“ in Bangkok. Nong-O Gaiyanghadao, seit Februar der Muay-Thai-Champion im Bantamgewicht, trat vor heimischem Publikum zu seiner ersten Titelverteidigung an – gegen den japanischen Shootboxer Hiroaki Suzuki (re-live auf ranFIGHTING.de).

Suzuki marschierte von Beginn an nach vorne, aber Nong-O bremste seinen Vorwärtsdrang mit Kicks zum Körper und den Beinen. Nong-O zermürbte Suzuki fünf Runden lang mit Körpertreffern, ohne selbst etwas einzustecken und erteilte ihm dabei eine Lektion in Sachen Tritt-Technik. Im Kampf gegen Suzuki musste er nur sehr selten seine Fäuste einsetzen – sein rechtes Bein genügte ihm, um einen ungefährdeten Punktsieg einzufahren.

Petchdam Petchyindee gewinnt Kickbox-Titel

Der Thailänder Petchdam Petchyindee erkämpfte sich bei ONE 95 mit einem einstimmigen Punktsieg über den Algerier Elias Mahmoudi den neu eingeführten Fliegengewichtstitel im Kickboxen. Mahmoudi begann furios, bekam aber in der ersten Runde nach einem unerlaubten Ellenbogenstoß einen Punkt abgezogen. Davon angestachelt, ging er noch aggressiver in die Offensive und so entwickelte sich ein wildes Gefecht, in dem beide Kontrahenten mit schnellen Schlägen und Tritten punkteten.

Mahmoudi schien in der vierten Runde konditionell abzubauen, woraufhin Petchyindee aufdrehte und versuchte, den Kampf vorzeitig zu beenden. Im Eifer des Gefechts erwischte er Mahmoudi jedoch mit einem Tieftritt – und der konnte anschließend nicht weitermachen. Der Kampf wurde abgebrochen und nur bis zu diesem Zeitpunkt von den Punktrichtern bewertet. Und die sahen Petchyindee einstimmig.

Rodtang ist für Haggerty bereit

Der Brite Jonathan Haggerty entthronte vergangene Woche den Muay-Thai-Champion im Fliegengewicht, Sam-A Gaiyanghadao, und forderte anschließend Rodtang "The Iron Man" Jitmuangnon für seine erste Titelverteidigung heraus. Bevor es dazu kommen wird, musste Rodtang an dem Kambodschaner Sok Thy vorbei.

In der ersten Runde setzte Rodtang seinem Gegner so stark mit Lowkicks zu, dass er sich humpelnd in die Pause verabschiedete. Rodtang ging auch in der zweiten Runde mit Lowkicks und knackigen Schlägen in die Offensive. Als Thy nach einem Lowkick zu Boden ging, brach der Ringrichter den Kampf schlussendlich ab.

MMA-Kämpfe enden vorzeitig

Thailand ist die Heimat des Muay Thai, aber bei ONE 95 kamen auch die MMA-Fans nicht zu kurz. Sie sahen unter anderem, wie Pongsiri Mitsatit, einer der wenigen erfolgreichen MMA-Kämpfer aus Thailand, den Filipino Robin Catalan in der ersten Runde abfertigte. Der "Smiling Assassin" fixierte Catalan im Thaiclinch und feuerte dann einen Kniestoß zum Solarplexus ab, nach dem Catalan nicht mehr weiterkämpfen konnte.

Der japanische Veteran Shoko Sato gewann sein ONE-Debüt gegen den Australier Mark Abelardo. Sato brachte Abelardo in der zweiten Runde zu Boden und griff mit Schlägen aus der Oberlage an, bis der Ringrichter dazwischen ging.

Sein Landsmann Kazuki Tokudome fand nach zwei Niederlagen zu Beginn seiner ONE-Karriere auf die Siegerstraße zurück. Er bezwang den Australier Adrian Pang in der zweiten Runde nach einer Schlagsalve im Stand durch technischen Knockout.

Event verpasst? Die komplette Veranstaltung kannst du dir re-live auf ranFIGHTING.de ansehen.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich unter http://tiny.cc/ran-whatsapp für unseren WhatsApp-Service ein!

Boxen-Videos