Nong-O Kaiyanghadaogym (re.) will den Titel der ONE Super Series - Bildquelle: ONENong-O Kaiyanghadaogym (re.) will den Titel der ONE Super Series © ONE

München – Die Legende ist zurück in Bangkok: Nong-O Kaiyanghadao oder kurz Nong-O. Drei Jahre hatte der 32-Jährige pausiert und sich nur auf seine Tätigkeit als Coach konzentriert, nur um 2018 bei ONE furios in den Käfig zurückzukehren.

Nun will der mehrfache Lumpinee- und Thailand-Champion vor heimischer Kulisse auch den Gürtel der ONE Super Series gewinnen. Dafür muss er sich gegen den Chinesen Han Zi Hao durchsetzen (am 16. Februar ab 14:30 Uhr live auf ranFIGHTING.de).

Nong-O auf Titelkurs

Der Thailänder ist das Zugpferd für die Veranstaltung in Bangkok und das zurecht, denn der 32-Jährige bestritt den Großteil seiner 312 Kämpfe, von denen er 257 gewinnen konnte, in der thailändischen Metropole.

Dabei stand Nong-O immer wieder der Elite des Nationalsports gegenüber, kämpfte gegen illustre Namen wie Saenchai, Thongchai, Jomthong, den heutigen Glory-Champion Petchpanomrung oder gleich zwölf Mal gegen den gefährlichen Singdam. In fünf verschiedenen Gewichtsklassen krönte sich Nong-O in seiner Karriere bereits zum Champion, nun greift er das erste Mal nach dem Titel von ONE.

Die Organisation lobt ihren ersten Titel für Männer in der Super Series aus und Nong-O, der sich seit seinem Comeback gegen die Franzosen Fabio Pinca und Mehdi Zatout durchsetzen konnte, scheint prädestiniert für den Titel.

Han will für eine Überraschung sorgen

Dabei sollte er jedoch nicht den Fehler machen und seinen Gegner Han Zi Hao unterschätzen. Denn überall, wo der Chinese bisher kämpfte, konnte er sich schnell einen Namen machen. Erst 23 Jahre alt, hat Han schon 75 Kämpfe bestritten, 60 davon erfolgreich. Bei ONE benötigte er bisher nur viereinhalb Minuten für seine beiden Kämpfe, gegen Nong-O dürfte es ein wenig länger dauern.

Der Chinese hat sein ganzes Leben dem Sport gewidmet, seit er im Alter von 14 Jahren mit dem Training anfing. Ein Jahr später zog er nach Bangkok um, säuberte nach dem Training die Matten im Gym und wurde gegen doppelt so alte Kämpfer in den Ring gestellt, um seine Rechnungen zu bezahlen.

Hao durchlief die für Thailand typische harte Schule und steht nun kurz davor, sich mit einem Sieg gegen die Legende Nong-O in die Geschichtsbücher des Sports zu schreiben und, nachdem er bereits der erste Chinese in der Super Series ist, zum ersten chinesischen ONE-Champion zu werden.

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp 

Boxen-Videos