Enriko Kehl blickt seinem nächsten ONE-Kampf freudig entgegen - Bildquelle: ONE ChampionshipEnriko Kehl blickt seinem nächsten ONE-Kampf freudig entgegen © ONE Championship

München – Der Winter wird heiß im Hause Enriko Kehl. Gleich zwei Mal innerhalb von wenigen Wochen wird Deutschlands Top-Export in Sachen Kickboxen im Ring stehen. Bevor er bei der heimischen Mix Fight Championship Anfang Dezember sein Wettkampfjahr ausklingen lässt, geht es für den 27-Jährigen nach China.

Am 16. November wird Kehl im Vorprogramm der "Age Of Dragons" getauften Veranstaltung wieder in den Käfig steigen und gegen Armen Petrosyan kämpfen, den kleinen Bruder der Kickbox-Legende Giorgio Petrosyan (ONE: Age Of Dragons live auf ranFIGHTING.de).

Kehl will nächsten ONE-Sieg

Für Enriko Kehl geht es in China darum, das ONE-Jahr mit einem Sieg zu beenden. Der Kämpfer aus Wetzlar debütierte im März mit einem klaren Punktsieg gegen den Engländer Liam Nolan. Anschließend nahm er am Millionen-Turnier im Federgewicht teil.

Dort erhielt er für die erste Runde seinen Wunschgegner Dzhabar Askerov, dem Kehl bereits zwei Mal unterlag. Auch bei ONE sollte sich daran nichts ändern, Askerov gewann im Mai auch das dritte Aufeinandertreffen, schied dann jedoch eine Runde später gegen Samy Sana aus.

Das große Turnier gewann am Ende Giorgio Petrosyan. Kehl und Petrosyan hatten vor viereinhalb Jahren bereits das Vergnügen miteinander im Ring, nun kann sich der Polizist für die damals erlittene Niederlage am kleinen Bruder Armen Petrosyan revanchieren.

Dieser wartet nach zwei Kämpfen für ONE immer noch auf seinen ersten Sieg. Der 32-Jährige musste sich in beiden ONE-Kämpfen knapp nach Punkten geschlagen geben, dabei auch gegen Grand-Prix-Finalist Sana. Nach einem Zwischenstopp in Italien, bei dem er Jordan Watson K.o. schlug, ist Petrosyan nun zurück bei ONE.

Christina Breuer vor Mammutaufgabe

Kehl ist dabei nicht der einzige Vertreter der deutschen Kampfsport-Szene in China. Denn bei "Age Of Dragons" gibt auch die erst 21-jährige Christina Breuer ihr Debüt für ONE. Die Kämpferin aus Kerpen unterschrieb erst kürzlich einen Vertrag über mehrere Jahre bei der asiatischen Top-Liga.

Breuer kämpfte in der Vergangenheit etwa bei Enfusion, wo sie im Sommer die Spanierin Patricia Rodriguez mit einem Superman-Punch ausknocken konnte. Ein eindrucksvoller Sieg, der scheinbar auch in Asien für Aufmerksamkeit gesorgt hat.

Bei ONE wird Breuer jedoch gleich ins kalte Wasser geworfen, denn ihre Debüt-Gegnerin ist niemand Geringeres als Jorina Baars, eine der besten Kämpferinnen der Welt. Die Niederländerin gewann mehrere WM-Titel und hielt zuletzt den Gürtel der Lion-Fight-Liga.

Dabei besiegte sie unter anderem die frühere UFC-Titelträgerin Cris Cyborg und schlug in ihrem letzten Kampf vor einem Jahr die zweifache Glory-Titelherausforderin Amel Dehby in der ersten Runde K.o. Auch für Baars ist es der erste Kampf bei ONE.

Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.