Enriko Kehl feierte in China einen eindrucksvollen Sieg über Armen Petrosyan - Bildquelle: ONE ChampionshipEnriko Kehl feierte in China einen eindrucksvollen Sieg über Armen Petrosyan © ONE Championship

München – Kickbox-Deutschland kann sich freuen, denn Enriko Kehl und Christina Breuer, die beiden deutschen Vertreter bei "ONE: Age Of Dragons" in China, bringen zwei eindrucksvolle Siege mit nach Hause.

Kehl setzte sich dabei gegen Armen Petrosyan, den kleinen Bruder des Turniersiegers Giorgio Petrosyan durch, Christina Breuer sorgte gegen Jorina Baars für eine Sensation.

Enriko Kehl feiert technischen Knockout in China

Petrosyan begann stark, doch Kehl revanchierte sich schnell für die frühen Gegentreffer und ging immer wieder in die Nahdistanz, wo er mit schweren Fäusten attackierte, während Petrosyan versuchte, den Hessen auf Distanz zu halten.

Kehl versuchte, den Kampf in der ersten Runde mit einer Schlagsalve an den Seilen zu beenden, doch Petrosyan überstand die Attacke und rettete sich in die erste Rundenpause. Doch Kehl ließ nicht locker und deckte Petrosyan auch in der zweiten Runde mit Treffern ein.

Diese zeigten Wirkung, denn Petrosyan ging nach einer Linken auf die Bretter und musste angezählt werden. Zwar kam er noch einmal auf die Beine, doch Kehl machte direkt weiter, nagelte Petrosyan an den Seilen fest und feuerte dort Schläge und Kniestöße ab.

Dieses Mal gab es kein Entrinnen für den Armenier, der nur noch die Doppeldeckung hochzog und sich wegdrehte, bis er im Stand ausgezählt wurde. Der TKO-Sieg für Kehl nach knapp zwei Minuten der zweiten Runde.

Breuer gelingt Sensation gegen Baars

Christina Breuer, die zweite Vertreterin Deutschlands im Programm, konnte im Anschluss für einen Schocker sorgen. Die 21-Jährige aus Kerpen konnte der mehrfachen Weltmeisterin Jorina Baars die erste Kickbox-Niederlage überhaupt beibringen.

Baars merkte man die Auszeit von 14 Monaten an, die Niederländerin fand nur schwer in den Kampf, was Breuer für Treffer nutzen konnte. Erst im zweiten Durchgang erhöhte Baars dann das Tempo und feuerte aus allen Rohren, doch Breuer ließ sich einfach nicht abschütteln.

Immer wieder überbrückte sie die Distanz und kam mit ihren Schlägen durch. Baars konnte den Vorteil ihrer Reichweite kaum effektiv nutzen. Es ging an die Punktrichter, die sich nicht einig waren, aber in der Mehrheit der 21-jährigen Deutschen den Sieg zusprachen.

Ein riesiger Erfolg für Breuer und im 50. Kickbox-Duell die allererste Niederlage für Jorina Baars.

Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.