Auch die schweren Jungs wie Maxim Grishin (li.) sind in der PFL Garanten für... - Bildquelle: Ryan Loco/PFLAuch die schweren Jungs wie Maxim Grishin (li.) sind in der PFL Garanten für spektakuläre Action © Ryan Loco/PFL

München – Donnerstagnacht stehen die letzten Vorrundenkämpfe der zweiten Saison der Professional Fighters League an. Bis auf das Schwergewicht und Halbschwergewicht haben alle Gewichtsklassen ihre Playoff-Teilnehmer bereits ermittelt.

Bei PFL 6 in Atlantic City treten daher in der Nacht zum 9. August einige von Europas besten schweren Jungs an, um sich ihr Ticket in die Playoffs und damit einem millionenschweren Preisgeld zu sichern (ab 2 Uhr live auf ranFIGHTING.de).

ran.de nennt fünf Gründe, warum sich das Einschalten auf jeden Fall lohnt:

1. Wegweisender Kampf für die deutsche Nummer eins

Der Lichtensteiner Valdrin "The Beast" Istrefi, der im schwäbischen Balingen dem Plant-Eater-Team von UFC-Veteran Peter Sobotta angehört, ist seit geraumer Zeit die deutsche Nummer eins im Schwergewicht. Seinen ersten Vorrundenkampf verlor er jedoch gegen den dagestanischen Ringer Ali Isaev nach Punkten.

Sein Einzug in die Playoffs ist dennoch möglich, schließlich haben bisher nur sechs Konkurrenten Punkte gesammelt. Ein vorzeitiger Sieg, bestenfalls in der ersten oder zweiten Runde, würde ihm das Weiterkommen garantieren. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, denn in dem ehemaligen College-Football-Spieler Muhammed "Mo Muscle" Dereese hat er zwar einen schlagkräftigen Gegner, der aber nicht zum Favoritenkreis gehört.

2. Das Duell der Tabellenführer

Der Russe Denis Goltsov und der US-Amerikaner Kelvin "The Mama's Boy" Tiller gewannen ihren ersten Vorrundenkampf in der ersten Runde und führen nun punktgleich die Tabelle im Schwergewicht an. Beide haben somit die Chance, als Erstplatzierter und mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen in die Playoffs einzusteigen.

Tiller ist ein Boxer, der den Großteil seiner Siege durch Aufgabe erzielte, während Goltsov ein Combat-Sambo-Weltmeister ist – beide sind also sehr vielseitig und können einen Kampf sowohl auf dem Boden als auch im Stand entscheiden. Bei ihrem Duell sollte man nicht blinzeln.

3. Der Rückkampf der M-1-Champions

Der Russe Viktor Nemkov und der Dagestaner Rashid Yusupov lieferten sich im Mai 2016 eine fünf Runden lange Schlacht um den Halbschwergewichtstitel der M-1 Challenge, Russlands führender Eventreihe. Yusupov gewann äußerst knapp nach Punkten und nahm Nemkov den Titel ab. Mehr als drei Jahre später stehen sie sich in der PFL zum Rückkampf gegenüber.

Beide haben zwar ihren ersten Vorrundenkampf nach Punkten gewonnen, aber damit sind sie noch nicht sicher weiter. Und da die Chance auf einen Millionengewinn auf dem Spiel steht, werden Nemkov und Yusupov sicher an ihren rasanten ersten Kampf anknüpfen.

4. Glory-Kämpfer vor PFL-Debüt

Ben Edwards ist einer der besten Kampfsportler aus Australien. Der frühere Rugby-Profi war jahrelang ein erfolgreicher Kickboxer – er nahm zweimal am K-1 World Grand Prix teil und stand mit Superstars wie Rico Verhoeven und Alistair Overeem im Ring. Seine letzten drei Kickbox-Kämpfe bestritt er beim Marktführer Glory.

Als MMA-Kämpfer ist Edwards in fünf Duellen ungeschlagen und bei PFL 6 ersetzt er den Kroaten Ante Delija gegen den Brasilianer Francimar Barroso. Obwohl er den ersten Vorrundenkampf verpasste, hat Edwards mit einem vorzeitigen Sieg noch die Chance auf die Playoffs. Aber leicht wird das nicht, denn Barroso ist ein ehemaliger UFC-Kämpfer mit einem Schwarzen Gürtel im Kickboxen und im brasilianischen Jiu-Jitsu – und somit zumindest auf dem Papier der mit Abstand härteste Gegner in Edwards' Karriere.

5. Wer zieht in die Playoffs ein?

Jeweils acht Kämpfer ziehen pro Gewichtsklasse in die Playoffs ein. Bisher haben nur zwei Schwergewichtler und ein Halbschwergewichtler die Höchstpunktzahl von sechs Punkten erreicht und sind damit sicher eine Runde weiter. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass noch alle ihre Konkurrenten die Chance haben, in die Playoffs zu kommen. Dementsprechend motiviert und entschlossen werden sie in ihre Kämpfe bei PFL 6 in Atlantic City gehen – und das sind immer die besten Voraussetzungen für spannende Duelle.

Mehr zu diesem Event sowie Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.